Film-Streaming 22.11.2021, 11:40 Uhr

Netflix: Auf Standard- und Premium-Kunden warten höhere Preise

Kurz vor Weihnachten erhöht der Streamingdienstleister seine Abo-Preise in der Schweiz. Das Basis-Abo ist davon nicht betroffen.
(Quelle: Tumisu/Pixabay)
Netflix ist dabei, seine Abo-Preise in der Schweiz zu erhöhen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Und zwar werden die Preise um zwischen rund 12 und fast 15 Prozent erhöht. Das Basis-Abo bleibt preislich unverändert, es kostet weiterhin Fr. 11.90.

Full-HD und Ultra-HD-Qualität wird teurer

Hingegen kosten das Standard-Abo (2 Geräte, Full-HD-Qualität) neu Fr. 18.90 und das Premium-Abo (4 Geräte, UHD-Qualität, also 4K) monatlich Fr. 24.90. Bisher waren das Standardabo für Fr. 16.90 und das Premium-Abo für Fr. 21.90 zu haben.
Neukunden bezahlen ab sofort den höheren Abopreis. Für die anderen wird die Neuerung in den nächsten Monaten eingeführt. Bestehende Standard- und Premium-Abo-Kunden erhalten eine E-Mail, in der sie über die Preiserhöhung informiert werden. Die neuen Preise sind ab Ende Dezember bzw. spätestens ab Februar gültig, je nach Abrechnungsdatum.
Die aktuellen Preise auf Netflix für die Schweiz
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Falls Ihnen die neuen Preise zu hoch sind, können Sie das Netflix-Abo in den Kontoeinstellungen kündigen. Im Browser finden Sie unter Konto eine Schaltfläche namens Mitgliedschaft kündigen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.