Unterstützung durch 5G 18.11.2021, 10:06 Uhr

Swisscom bringt 5G in alle Privathaushalte

Provider Swisscom lanciert ein Gerät namens Internet-Booster 5G. Dieses verbindet die Internet-Festnetz-Leitung mit dem Mobilnetz für schnelleres Internet. Das Gerät ist vor allem für abgehängte Regionen gedacht.
(Quelle: Swisscom)
Zwar ist der Glasfaser-Ausbau in der Schweiz auf guten Wegen, aber noch längst nicht alle Regionen sind damit gesegnet. Vor allem – aber nicht ausschliesslich – lanciert Swisscom jetzt den Internet-Booster 5G. Damit verspricht der Provider bis zu 1 Gbit/s – auch Kunden, deren Leitung noch über Kupferkabel läuft.
Konkret wird die Festnetz-Kupferleitung mit mehreren Frequenzbändern im 4G- und 5G-Mobilfunknetz ergänzt, diese beiden also kombiniert. Dadurch profitieren Kunden von höherer Stabilität als bei reinen Mobilfunklösungen, wie die Swisscom in einer Medienmitteilung wissen lässt. Der Booster wird draussen installiert, optimalerweise am Fenster, und dann per Kabel mit dem Heimrouter verbunden. Bei dem Modell handelt es sich um den Nokia FastMile 5G Receiver.
Dieser kann ohne Abo für einen einmal zu zahlenden Preis von 149 Franken erworben werden – ohne Zusatzkosten. Voraussetzung dafür ist ein Internet-Abo der inOne-home Reihe (ab inOne home S). Nähere Informationen können auf der entsprechenden Seite der Swisscom entnommen werden.


Kommentare

Avatar
Goodsound
23.11.2021
Ist ein Standort so abgelegen, dass er über Kupferkabel nur wenige Megabit Leistung erhält, dann gibt es dort sicher auch kein 5G um es zu boosten. Typisches Swisscom Marketing: leider nicht viel dahinter.