News 05.12.2000, 08:15 Uhr

Attack-Sites für Info-Krieg

Auf so genannten Attack-Sites können sich Sympathisanten der Palästinenser mit allen Tools und Programmen eindecken, die sie für den Kampf gegen israelische Internet-Seiten benötigen.
Es gibt auf diesen Seiten alle Arten von Viren, von Melissa über CIH bis hin zu verschiedenen Word-Makro-Viren, sozusagen als Basis für eine erste Angriffswelle. Es werden aber auch Tools angeboten, die über Mailattacken zu einem kompletten Zusammenbruch von Computersystemen führen können.
Die internationale Sicherheitsfirma iDefense beobachtet bereits seit längerem den Cyberkrieg, der auch von israelischer Seite gegen palästinensische Rechner geführt wird.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.