WhatsApp 23.02.2021, 09:44 Uhr

Krebst WhatsApp jetzt ganz zurück?

Ein neues Banner, das bei WhatsApp-Usern eingeblendet werden soll, schreckt die WhatsApp-Community auf. Dieses soll aber offenbar beruhigen. Was steckt dahinter?
(Quelle: WhatsApp )
Wie Watson aufgrund einer Medienmitteilung von WhatsApp berichtet, plant das Technologie-Unternehmen in den kommenden Wochen eine neue Massnahme, was die Änderung ihrer AGB betrifft. Nachdem die Änderungen der Nutzungsbedingungen bereits vom 8. Februar auf den 15. Mai verschoben worden sind, soll es nun ein neues Info-Banner geben. Dieses soll im Menüpunkt Chat zu sehen sein.
Dieses Banner soll in erster Linie zur Aufklärung darüber dienen, was die geplanten Änderungen genau bewirken, in welchen Bereichen sie das tun werden und was das zur Folge haben wird. Jeder soll sich «in seinem eigenen Tempo» mit diesen Neuerungen auseinandersetzen können. Die Neuerungen der Richtlinien sollen im wesentlichen einer besseren Kommunikation von Nutzer mit Unternehmen dienen – dementsprechend werden Unternehmenskonten angepasst. Dabei soll klarer werden, warum und auf welche Weise gesammelte User-Daten verarbeitet werden.
WhatsApp betont, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bestehen bleibt und auch die Kontaktlisten im Messenger nicht geteilt werden.


Kommentare

Avatar
PioXX
23.02.2021
Lustiges Verhalten von WhatsApp. Tönt fast wie die Massnahmen der Covid-TaskForce aus Bern...