News 14.07.2017, 08:22 Uhr

WhatsApp wird zum E-Mail-Konkurrenten: Diese Dateiformate können Sie nun verschicken

Ab sofort ermöglicht WhatsApp das Verschicken und Empfangen aller möglichen Dateiformate. Es war schon länger bekannt, dass die Facebook-Tochter an einer omnipotenten Teilfunktion tüftelt: Wie bereits im Ende Juni angekündigt, ermöglicht der grüne Messenger ab sofort den Versand jeglicher Dateitypen als Anhang einer Nachricht. Wie WABetaInfo berichtet, ist der Rollout des ankündigten Super-Features seit einigen Tagen im Gange und inzwischen abgeschlossen. WhatsApp-Nutzer können jetzt beliebige Dateitypen verschicken. Dazu zählen nicht nur Dokumente, sondern alle Dateitypen: Selbst grössere Fotos und Videos lassen sich verschicken. Bisher hat WhatsApp die Bilder und Videos automatisch runterskaliert. Natürlich besteht eine Datenlimite, damit die Server der Facebook-Tochter nicht gleich in die Knie gezwungen werden. Android-Nutzer sollten grundsätzlich keine Dateien versenden, die grösser als 100 MB sind. Ein wenig privilegiert sind die iPhone-Chatter, die keine Dateien mit einer grösser von über 128 MB anhängen sollten. Das Versenden jeglicher Dateien geschieht über das Büroklammer-Symbol im Chatfenster über das Dokumentensymbol.
New WhatsApp stable for Android available, but we already knew the news about sharing any file.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.