News 15.07.2010, 09:06 Uhr

iPad als Windows-Zweitmonitor

Die Applikation MaxiVista von Bartels Media verwandelt Apples iPad, sodass es sich als zusätzlicher Monitor für Windows-Rechner nutzen lässt.
Das iPad ist nicht nur für Apple-Freaks, sondern auch für Windows-Anwender interessant. Sie können den Tablet-Rechner neu als Zusatzschirm nutzen, während sie mit ihrem Hauptrechner arbeiten. Programmfenster lassen sich dabei vom PC auf den Bildschirm des iPads verschieben. So kann lästiges Wechseln zwischen überlappenden Fenstern vermieden werden. Photoshop-Farbpaletten, Werkzeugleisten, Messengerprogramme und Dateiordner können auf das iPad ausgelagert werden, um Platz auf dem Hauptmonitor zu schaffen.
MaxiVista von Bartels Media läuft unter Windows XP, Vista und 7 und kommt ohne Kabel aus. Der Desktop wird via WLAN übertragen. Preis der App: umgerechnet rund 10 Franken


Kommentare

Avatar
ccppi
16.07.2010
zu was unsinniges der Mensch heutzutage fähig ist:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes: