News 09.10.2017, 11:20 Uhr

Microsoft bestätigt das Ende von Windows 10 Mobile

Nun sagt es der Windows-Chef persönlich: Microsoft wird keine Hardware und Funktionen mehr für Windows 10 Mobile herausbringen.
Microsoft wird für Windows 10 Mobile keine neuen Funktionen und Geräte mehr veröffentlichen. Das schreibt der Windows-Chef Joe Belfiore auf Twitter. Neue Hardware stünde für das mobile Betriebssystem auch nicht mehr im Fokus. Für Windows 10 Mobile soll es nur noch Sicherheitsupdates geben.
Microsoft hat es nie geschafft, genügend App-Entwickler für sich zu gewinnen. Zwar habe sich das Unternehmen sehr darum bemüht, Apps für Entwickler zu schreiben und auch zu bezahlen, aber die Menge an Nutzern sei für die meisten Unternehmen zu klein, als dass diese weiter investieren würden, twittert Belfiore.
«Natürlich werden wir die Plattform weiterhin unterstützen – Bug Fixes, Sicherheitsupdates und so weiter», heisst es. Wann der Support für Windows 10 Mobile enden wird, liess der Chef der Windows-Sparte noch offen.
We have tried VERY HARD to incent app devs. Paid money.. wrote apps 4 them.. but volume of users is too low for most companies to invest. ☹️ https://t.co/ePsySxR3LB
— Joe Belfiore (@joebelfiore) 8. Oktober 2017
Zuletzt hat auch HP angekündigt, den Support für das letzte Windows-Top-Smartphone Elite X3 einzustellen, obwohl dieses vor nicht allzu langer Zeit an den Markt ging. Damit hat auch der letzte grosse Hardware-Partner Abkehr von Windows 10 Mobile genommen.
Gerüchten zufolge könnte aber Microsoft laut der ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley bereits an einer neuen Plattform tüfteln, die intern unter dem Namen «Andromeda» die Runde macht. Der Microsoft-Insiderin zufolge handelt es sich dabei um eine neuartige Implementierung von Windows 10, die aber nicht vor 2018 für die Öffentlichkeit bestimmt sei.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Avatar
Poldi
10.10.2017
Das officielle Ende von Windows Phone Nun ist es Tatsache und die noch Windows Phone Benutzer müssen sich neu orientieren. Schade, für mich war WP optimal. Ich kann mich noch immer nicht entscheiden, ob ich die Datenkrake Android oder das Nobelsystem von Apple wähle. Das wäre doch ein Einladung an den PCtipp. Helft uns zu entscheiden und vor allem gebt uns Informationen für einen sauberen Umstieg auf diese beiden Systeme. Es wurde schon viel darüber geschrieben, aber überall zerstreut und keiner hat das alles rechzeitig gesammelt. Auf dem Windows Desktop hat man bis jetzt problemlos Dropbox, OneNote, Outlook, Office365 usw. mit dem Handy synchronisiert. Funktioniert dies auch weiterhin. Und wie kommt man auf den gleichen Stand, ohne das die Nerven schleifen und die Nächte um die Ohren fliegen. Hilfe wäre nötig! Gruss Poldi

Avatar
Midori
10.10.2017
Einige Antworten kann ich vorweg nehmen bzgl. dem Umstieg auf Android. Auf dem Windows Desktop hat man bis jetzt problemlos Dropbox, OneNote, Outlook, Office365 usw. mit dem Handy synchronisiert. Funktioniert dies auch weiterhin. Alles, was mit Office bzw. Microsoft zu tun hat (Outlook, OneNote, OneDrive) führt zu 0 Aufwand. Einfach entsprechende App im Google Store herunterladen, mit Microsoft Account anmelden und schon sieht man sämtliche Onlineordner und -dokumente. Im Gegensatz zu Google & Apple ignoriert Microsoft keine Platform. (Nebenbemerkung: Ein Grund dafür, dass Windows Phone nie wirklich Fahrt aufgenommen hatte sehe ich durchaus auch darin, dass Google nie Apps für Windows Phone entwickelt hat und "Ersatzapps" (Stichwort YouTube...) vehement bekämpft hat. Aber wozu auch wenn das eigene Betriebssystem weltweit 80-85% Marktanteil hat.) Die WhatsApp-Konversationen konnte ich damals nicht übernehmen, da die auf Android - aus welchem Grund auch immer - eine andere Verschlüsselung verwenden als auf Windows Phone. Weiss aber nicht ob dies immer noch so ist. Ausserdem finde ich das nicht so tragisch wenn die Chats weg sind. Email/Kalender/Kontakte funktioniert ebenfalls tadellos. Synchronisiere nach wie vor alles (bis auf die Fotos) über Microsofts OneDrive. Standardkalender lässt sich entsprechend festlegen. War schon mit Android 6 kein Problem und hat sich bis jetzt (Android 8) nicht geändert. Was Fotoaufnahmen auf dem Handy betrifft habe ich dies nie versucht, ob es auch möglich wäre, diese automatisch auf OneDrive zu synchronisieren. Ist mir aber auch nicht so wichtig, da ich nicht täglich auf meinem Laptop auf die Fotos zugreifen möchte. Dropbox dürfte ebenfalls kein Problem sein. App auf Android herunterladen, anmelden et voilà. Ich glaube, damit wäre ein Grossteil abgedeckt :-)

Avatar
foeldes
11.10.2017
Jeder, der auch nur das geringste Interesse an Privatsphäre und Datenschutz hat, wird iOS über Android wählen. Was ein allfälliges nächstes mobiles OS von Microsoft anbelangt, lieber gleich sein lassen. Wäre ja komplett absurd, sich nochmals von Microschrott verarschen zu lassen.

Avatar
Poldi
11.10.2017
Die Antworten von Midor und foeldes zeigen mein Dilemma. Goggle macht uns alles einfacher und das ist es, wass mir Unbehagen bereitet. Goggle ist Mächtig und bald Allmächtig. Apple scheint da noch etwas vertrauensvoller zu operieren, aber bleibt das so? Soll ich Apple nehmen, damit Goggle nicht noch mächtiger wird und bald 98% Marktmacht hat. Es ist verrückt. Ich habe die freie Wahl zwischen Cholera und Pest.

Avatar
Nebuk
11.10.2017
Nexus S (Android) -> Lumia 920 (Microsoft) -> Samsung S4 Mini (A) -> Lumia 950XL (M) -> OnePlus 5 (A) -> ? Ich hab es jeweils so gehandhabt, dass ich jeweils zwischen Microsoft und Android abgewechselt habe. Sowohl Android als auch Microsoft haben ihre Vorteile (und Nachteile). Für mich ist es schade, dass Microsoft aufgeben will. Wie Midori schon geschrieben hat, war die Bedienbarkeit bei Microsoft besonders gut. Die Performance ist auch mit weniger aktuellen Hardware ausserordentlich und die Kamera grossartig. Ohne Microsoft ist für mich die Wahl eindeutig, da Apple für mich nicht in Frage kommt. Die für mich unintuitive Bedienung bzw. altmodisches Bedienkonzept, heuchlerische Datensicherheit/Datenschutz, unflexible/starre System (z.B. SD-Karte, 2. Simkarte), der "goldene Käfig" und der unangemessene Preis machen Apples Smartphone zu keiner ernsthaften Alternative.

Avatar
Speedy411
19.11.2017
Qualität versus Quantität und Grössenwahn Ich kenne alle drei Systeme (Andr, iph, WP) bestens (Programmierer). Für mich ist Qualität kein Merkmal von Masse. Aktuell fahre ich mit Lumia 950xl dual und muss sagen, kein anderes System reicht ihm das Wasser. Ich bedaure es daher ungemein, dass MS nur den kommerz. Aspekt in die Waagschale legt. Hätten Sie das vor 30 Jahren getan gäbe es MS nicht. Bitte etwas mehr Mut. A und i kommen an die Sättigung. Da wäre WP der ideale Rettungsanker. Wie auch immer. Ich werde bis zum bitteren Ende durchhalten, in der Hoffnung dass MS doch noch zur Vernunft kommt und ein System der absoluten Unerreichbarkeit bringt oder auch nur den Entscheid widerruft. Bis dann Speedy411.

Avatar
elmarab
16.12.2017
Warten werde ich nicht mehr Habe lange durchgehalten, aber jetzt ist es fertig mit der Geduld. Kaufe ein neues Handy, jedoch nie mehr eines mit dem System von MS.