News 02.08.2006, 09:45 Uhr

Schwerhöriges Windows Vista

Bei einer Analystenkonferenz hat Microsoft die Spracherkennung des Betriebssystem Windows Vista vorgestellt. Die Demonstration verlief aber alles anderes als überzeugend.
Peinlich, peinlich: Microsoft muss wohl an der Spracherkennung von Windows Vista noch einiges feilen. An einer Demo "verstand" sie nur Bahnhof. So interpretierte sie die Worte "dear mom" des Sprechers als "dear aunt", worauf hin dieser den Fehler mit "fix aunt" korrigieren wollte. Das Ergebnis war "let’s set". Auch ein dreimaliges "delete that" lies die Spracherkennung kalt. Sie schrieb stattdessen "so double the killer select all".
Das Video zur misslungenen Präsentation gibts auf YouTube [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.