News 12.10.2004, 13:00 Uhr

XP Media Center: Microsofts neues Windows für Heimanwender

Noch heute wird Microsoft den Schleier um die jüngste Version von Windows XP Media Center Edition lüften. Der Softwarekonzern sieht das neue Betriebsystem als das beste Windows für Heimanwender an.
Wie letzte Woche angekündigt [1], stellt Microsoft noch im Laufe des heutigen Tages sein Windows XP Media Center Edition 2005 mit dem Codenamen Symphony vor. Bei dem Betriebssystem handelt es sich um eine spezielle Windows-Variante, die in den USA bereits seit 2002 auf dem Markt ist. Sie verfügt neben den allseits bekannten Windows-Funktionen über eine zweite Oberfläche, mit der Filme, Musik, Fotos und Fernsehsendungen mittels Fernbedienung abgespielt und gesteuert werden können.
Der jüngsten Ausgabe von XP Media Center hat Microsoft zahlreiche Neuerungen spendiert. Dazu gehören etwa die Unterstützung für zwei TV-Tuner sowie die Möglichkeit, CDs/DVDs über die Media-Center-Benutzeroberfläche zu brennen und limitierten Support für HDTV (High-Definition Television). Der Redmonder Sofwareriese hofft, mit dem neuen Betriebssystem den Nerv der Heimanwender zu treffen und will bis 2007 rund 19 Millionen Exemplare der Software an Mann und Frau bringen. Zum Release-Termin von Microsofts Multimedia- und Unterhaltungs-Windows werden ausserdem mehrere Hardwarehersteller neue Versionen ihrer speziell abgestimmten Media Center PCs sowie verschiedene Zusatzgeräte veröffentlichen. Media Center PCs werden z.B. von Firmen wie Fujitsu Siemens, HP und Toshiba produziert. Sie sind unter anderem mit Fernbedienung, Harddisk-Recorder und Radio/Fernsehempfänger ausgestattet.
Mit der Neuauflage von Windows XP Media Center Edition wird das Betriebssystem sowie die dazu passenden Geräte erstmals auch in der Schweiz erhältlich sein. Ausserdem plant Microsoft, seinen neuen Musik-Download-Service in mehreren Ländern - darunter auch der Schweiz zu lancieren.
Mehr über Windows XP Media Center Edition 2005, dazugehörige Hardware und Microsofts neuen Musik-Dowload-Dienst erfahren Sie morgen in einem Topthema auf unserer Website.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.