Apps 21.01.2022, 08:48 Uhr

Bring!: Einkaufsliste versenden – so gehts

Verwalten Sie Ihre Einkäufe mit der Bring!-App? Nun können Sie Ihre Listen auch verschicken oder drucken.
Nutzt jemand aus der Familie, der Partner oder eine Nachbarin, die für Sie einkauft, die Bring!-App nicht? Die Einkaufsliste ist nun versendbar
(Quelle: Screenshots/PCtipp.ch)
Mit dem digitalen Postizettel Bring! aus der Schweiz kann man die Einkaufsliste verschicken und so mit jemandem teilen. Beispielsweise, wenn man für jemand anderen einkaufen geht oder allgemein, wenn die andere Person Bring! nicht nutzt.
Bring! ist kostenlos sowohl für Android und iOS als auch als Webversion verfügbar. Ausserdem ist die App mit Amazons Alexa und dem Google Assistant kompatibel. Wie Sie Bring! mit Google Home verknüpfen, ist übrigens hier erklärt.

Einkaufsliste verschicken

  1. Tippen Sie in der Bring!-App auf Ihre Einkaufsliste.
  2. Oben rechts finden Sie das Drei-Punkte-Symbol. Tippen Sie darauf.
  3. Anschliessend wählen Sie Liste versenden.
  4. Wie gewohnt kann man den Postizettel nun z.B. via Outlook, Gmail und anderen Apps teilen.
Alternativ können Sie die Liste auf die gleiche Weise auch drucken (Liste drucken).
Hinweis: Dies wurde mit einem Android-11-Smartphone und der Bring-Version 4.9.1 durchgeführt.
(Ursprung: Februar 2020; aktualisiert am 21.01.2022)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.