Tipps & Tricks 28.07.2020, 09:25 Uhr

Push-Nachrichten für SBB Mobile aktivieren

Ab sofort erinnert Sie die SBB-Mobile-App auf Wunsch bei Verspätungen und Störungen per Push-Meldung. So gehts.
Die Push-Nachrichten müssen aktiviert werden
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch )
Eine Funktion, welche die SBB in ihrer Entwicklungs-App SBB Preview getestet hat, hat es in die reguläre SBB-Mobile-App geschafft. Ab sofort können Sie Push-Nachrichten für Verspätungen und Störungen für Ihre Pendelstrecke oder sonstige ÖV-Reisen aktivieren. Die Push-Nachrichten zeigen Gleisänderungen, Verspätungen (inkl. um wie viele Minuten), Ausfälle (Gründe, Alternativverbindungen) sowie Umsteigeinformationen (inkl. Erinnerungen) an.

So aktivieren Sie die Benachrichtigungen:
  1. Tippen Sie in der SBB-Mobile-App auf die drei Querbalken (Hamburger-Menü).
  2. Wählen Sie Einstellungen und anschliessend Benachrichtigungen.
  3. Anschliessend können Sie wählen zwischen zwei verschiedenen Informationsarten. Störungsinformationen informiert Sie bei Verspätungen, Gleisänderungen, Ausfällen und generell Störungen bei Ihren Reisen.
    Störungs- und Umsteigeinformationen sendet Ihnen ausserdem nebst Störungsinformationen auch Erinnerungen, wenn es Zeit zum Ein-, Um- oder Aussteigen ist. Haken Sie beim Gewünschten das Feld an.
  4. Wenn Sie nun in der App eine (Pendel-)Strecke Zu meinen Reisen hinzufügen (Wisch nach rechts) und Speichern, sollten Sie bei Störungen via Push-Meldung benachrichtigt werden.
Wie die SBB in einem Blog-Eintrag schreibt, soll es künftig auch möglich sein, auf der SBB-Webseite Reisen zu speichern und sich diese auf SBB Mobile anzeigen zu lassen.
Hinweis: Dies wurde mit einem Android-Smartphone (Android 9) sowie der SBB-Mobile-Version v11.0.1 (Android) durchgeführt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.