Tipps & Tricks 08.04.2002, 23:00 Uhr

Treiber für ASound Gold verlegt... wo gibts neue?

Ich habe die Soundkarte ASOUND GOLD (ASOUND 3D-PuP) und hab anscheinend den Treiber irrtümlich gelöscht. Mein Computer fragt mich jedesmal nach dem Treiber, kann ihn aber nicht finden... Wie komm ich wieder zu meinem Treiber?
Tja, das ist natürlich dümmer ;). Nein Spass beiseite: Ich nehme an, dass die von Ihnen erwähnte Soundkarte eine sogenannte ISA-Karte ist. Stellen Sie daher einmal sicher, auf welche Werte Ihre Karte getrimmt ist. Schreiben Sie sich auf, welchen IRQ und welche DMA-Adresse die Karte verlangt (dies entnehmen Sie mittels dem Handbuch und den auf der Karte gesetzten Jumper [1] ). Wenn Sie an der Soundkarte vor dem Treiber-Problem nichts geändert haben, auch keine neuen ISA-Karten eingebaut haben und im BIOS nichts geändert haben, dann ist die obige Prozedur nicht unbedingt notwendig, weil dann angenommen werden kann, dass die von der Soundkarte verlangte IRQ- und DMA-Adresse immer noch frei ist.
Dann machen Sie auf der Soundkarte auch noch den spezifischen Sound-Chip ausfindig - dies ist unablässig. Suchen Sie nach einer Aufschrift ALS100+, ALS 100 oder ALS120. Haben Sie das gemacht, müssen Sie sich sicher sein, welche Windows-Version Sie verwenden. Ob Windows 9x/2000 oder XP ist durchaus nicht egal! Besuchen Sie diese Page [2] und laden die benötigten Treiber herunter. Danach entpacken Sie das heruntergeladene File in einen Ordner (z.B. C:\Treiber) und geben bei der nächsten Treiberaufforderung von Windows den Ordner an, wo Sie die Treiberdateien entpackt haben. Danach sollten Sie wieder mit Musik verwöhnt werden. Eventuell müssen Sie vorher nochmals den PC neu starten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.