Tipps & Tricks 25.11.2006, 16:00 Uhr

Kodak Photo CDs konvertieren

Vor vielen Jahren habe ich von Kodak Photo CDs brennen lassen. Damals habe ich auch ein Abspielgerät gehabt (für TV). Das läuft nicht mehr. Ich möchte diese Aufnahmen nun in heute aktuelle Formate konvertieren. Ist das möglich?
Kodak Photo CDs liegen normalerweise in einem Standard-ISO-Filesystem vor. Ihre Photo CDs können Sie also mit dem auf dem PC öffnen. Die einzelnen Bilder im PCD-Format können viele Grafikprogramme lesen, IrfanView [1] als kostenlose Variante, oder Adobe Photoshop [2], CorelDRAW [3]. Wenn Sie die Bilder der CD also bspw. im IrfanView öffnen, dann können Sie sie im IrfanView auch in ein beliebiges Dateiformat konvertieren und speichern. Da die Kodak-Bilder in einem eigenen Farbraum vorliegen (PhotoYCC), müssen sie vom Grafikprogramm ins RGB-Format (zum Betrachten auf dem Bildschirm) oder ins CMYK-Format (zum Ausdrucken) umgewandelt werden. Um die Verluste so gering wie möglich zu halten, empfehlt es sich, für professionelle Zwecke auch professionelle Software wie den Photoshop zu verwenden. Sie können allerdings auch das Programm Kodak ACCESS [4] ausprobieren, es liest Ihre Photo-CDs aus und konvertiert die PCD-Bilder in gängige Formate.
Weitere Informationen über Kodak Photo CDs können Sie im Photo CD Forum [5] nachlesen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.