Tipps & Tricks 14.02.2002, 16:30 Uhr

RAW

Raw heisst im Englischen "roh". Eine WAV-Datei im RAW-Format enthält lediglich Daten digitalisierter Töne ohne weitere Unterformate oder Kompressionen. Im digitalen Fotobereich wird das RAW-Format ebenfalls gebraucht. RAW-Dateien benötigen weniger Speicherplatz, und enthalten mehr Farbnuancen (bis 36 Bit), aber sie können nur mit speziellen Programmen oder Photoshop-Plug-Ins geöffnet und in allgemein verständliche Dateiformate konvertiert werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.