Tipps & Tricks 28.11.2000, 20:30 Uhr

Cookies

Beim Aufruf einer Internetseite erscheint ein Fenster mit folgender Meldung: «Der Server Nr. xxxx möchte ein Cookie einrichten, das zurück an die ursprüngliche Adresse gesendet wird. Name xxxx... (viele Buchstaben). Soll das Cookie eingerichtet werden?» OK oder Abbrechen? Zum Teil wird die Netseite blockiert. Was ist ein Cookie? Was kann ich dagegen tun?
Cookies sind eine Art Anmerkungen, die eine besuchte Webseite in Ihrem Browser hinterlässt. In den meisten Fällen wird festgehalten, wann Sie die Seite wie lange besucht haben und welche Links Sie angeklickt haben. Cookies können aber auch dazu benutzt werden, von Ihnen vorgenommene Einstellungen an einer Webseite zu speichern. In Suchmaschinen beispielsweise kann man teilweise sehr umfangreiche Optionen zur Suche einstellen. Wenn diese Einstellungen in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert werden, müssen Sie sie beim nächsten Besuch nicht wieder neu vornehmen.
Oder Sie kaufen ein Buch bei Amazon – diese Seite schreibt die Cookies derart, dass Sie beim nächsten Besuch persönlich begrüsst und Ihre Bestelldaten schnell und unkompliziert geladen werden.
Wenn Cookies sinnvoll eingesetzt werden, bieten Sie durchaus Vorteile für den Anwender, doch es kann vorkommen, dass Sie eine Seite besuchen, die all die Informationen aus den Cookies zu Ihrem Nachteil auswertet. Eigentlich soll es zwar so sein, dass jede Webseite nur ihre eigenen generierten Cookies lesen kann, doch es bedarf keiner grossen Hackerkunst, diese Sicherheitssperre zu umgehen und die gesamte Cookies-Datei auszulesen.
Wenn Sie von Ihrem Browser gefragt werden, ob Sie das Cookie annehmen möchten oder nicht, dann ist das bei Ihnen so eingestellt. Wenn Sie wollen, können Sie diese Einstellung auch ändern. Im Internet Explorer gehen Sie dazu ins Menü «Extras – Internetoptionen», rufen die Karteikarte «Sicherheit» auf und klicken auf «Stufe anpassen». Hier können Sie nun auswählen, ob Sie Cookies immer, überhaupt nicht oder nur nach Eingabeaufforderung annehmen wollen. Im Netscape gehen Sie ins Menü «Bearbeiten – Einstellungen» und rufen Sie die Cookies auf.
Wie Sie schon bemerkt haben, wollen einige Webseiten partout ihr Cookie setzen, und wenn sie es nicht können, dann lassen sie nicht nicht richtig anzeigen. Wenn es Sie nicht stört, dass all Ihre Webaktivitäten aufgezeichnet werden, dann aktivieren Sie die Cookies generell. Die Einstellung, die Sie derzeit haben, können Sie belassen, wenn Sie Kontrolle über die Cookies haben wollen, und wenn Sie generell keine Cookies wünschen, dann deaktivieren Sie sie. Der Nachteil hierbei ist eben, dass Sie einige Webseiten dann nicht mehr anschauen können.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.