Tipps & Tricks 12.06.2012, 05:55 Uhr

Defekte Schriftart unter Windows 7

Problem: Auf meinem PC ist die Arial-Schriftart offenbar defekt. Sie wird zwar am Bildschirm angezeigt, aber beim Drucken verschwindet sie einfach. Wie stelle ich sie wieder her?
Lösung: Da kanns tatsächlich helfen, die Schriftdateien zu ersetzen. Da Microsoft leider nirgendwo einen kostenlosen Download der Windows-7-Schriften anbietet, müssen Sie jemanden finden, der ebenfalls Windows 7 hat. Von dessen PC oder Notebook können Sie die erforderlichen Dateien kopieren; das Recht dazu haben Sie ja - schliesslich haben Sie auch eine gültige Windows-7-Lizenz.
Klicken Sie also auf dem PC Ihres Bekannten auf Start, tippen Sie schrift ein und klicken auf Installierte Schriftarten anzeigen. Jetzt öffnet sich das Fenster mit den Schriftarten. Scrollen Sie zu Arial. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arial und gehen im Kontextmenü zu Kopieren.
Stöpseln Sie einen USB-Stick ein und erstellen darauf einen Ordner, den Sie z.B. Fonts nennen. Fügen Sie dort die vorhin kopierte Schrift ein. Sie werden sehen, dass jetzt mehrere Dateien kopiert werden. Das liegt daran, dass Arial aus mehreren Schriftstilen besteht, z.B. Kursiv, Fett usw.
Bringen Sie den USB-Stick nun zu Ihrem PC und stöpseln Sie ihn ein. Öffnen Sie auf die gleiche Weise den Ordner mit den installierten Schriftarten. Sie können auch auf Start klicken, C:\Windows\Fonts\ eintippen und Enter drücken. Das öffnet ebenfalls den Fonts-Ordner. Kopieren Sie die Arial*.ttf-Dateien ab dem USB-Stick dort hinein. Fürs Einfügen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle im Fonts-Ordner und gehen im Kontextmenü zu Einfügen. Danach sollte die Schrift wieder intakt sein. Verwenden Sie für diese Aktion ein Benutzerkonto, das über Administratorrechte verfügt. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.