Tipps & Tricks 27.01.2003, 14:00 Uhr

Fernseher als Monitor

Ist es sinnvoll, eine gute Grafikkarte mit TV-Out zu kaufen und dann den Fernseher als Monitor einzusetzen? Mein Betriebssystem ist Windows XP. Geht das? Ist die Qualität des Bildes genügend, oder würden sie eher davon abraten?
Davon würden wir aus Qualitätsgründen abraten. Ein Fernseher ist für grössere Distanzen als ein Monitor angelegt. Beim Arbeiten (auch bei einer grösseren Distanz) ermüden die Augen schnell, was langfristig zu Sehschwächen führt. Mit einem gutem Monitor sind Sie besser bedient. Ein Fernseher ist eher für kurze Präsentationen oder Spiele geeignet.
Solange die Treiber der Grafikkarte das Betriebssystem unterstützen, spielt es keine Rolle, welches Sie einsetzen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.