Tipps & Tricks 10.11.2001, 16:15 Uhr

Arbeitsplatz-Überwachung

Ich bin Arbeitgeber und habe den Verdacht, dass mein Angestellter privat im Internet surft. Die History, die auf 9 Tage eingestellt ist, und die Adressleiste des Netscape Communicator 4.7 sind jedes Mal gelöscht, auch wenn er davor geschäftlich im Internet gewesen ist. Der PC ist ein Einzelplatz-PC, also nicht an ein Netzwerk angeschlossen. Kann man feststellen, auch mehrere Tage später, und ohne das mein Angestellter etwas davon merkt, welche Internetadressen er eingegeben hat, auch wenn er die History und die Adressleiste löscht?
[1][2][3]Es gibt diverse Programme zur Überwachung eines PC-Arbeitsplatzes. Bedenken Sie aber, dass es rechtlich bedenklich ist, Arbeitsplätze ohne Wissen des Arbeitnehmers zu überwachen. Es könnte Ihnen sogar eine Klage ins Haus stehen, wenn es herauskommt. Sie sollten sich also genau informieren, wie die rechtliche Situation in Ihrem Land ist. Wenn Sie aber Ihre Angestellten über die Überwachung informieren, sollte sich das Problem ja von selber lösen, ansonsten haben Sie dann auch Beweise für die unerlaubte Benutzung und sind auf der sicheren Seite. Die Programme finden Sie unter diesen Links.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.