Exodus der Programme 08.08.2020, 11:00 Uhr

Mac-Tipp: Programme im App-Switcher beenden

Wenn sich die Programme wieder einmal im Speicher stapeln, lässt sich diese Ansammlung schnell ausdünnen.
Der Application-Switcher gehört zum Standard-Repertoire eines jeden Mac-Anwenders
(Quelle: PCtipp.ch )
In der Hitze des Gefechts sammeln sich manchmal zahlreiche Programme an, die zwar geöffnet sind, aber zurzeit nicht gebraucht werden. Mit einem kleinen Kurzbefehl lässt sich das schnell korrigieren.
Drücken Sie das Kürzel «Command-Tabulator», um den allseits bekannten Application-Switcher aufzurufen. Mit jedem weiteren Drücken der Tabulator-Taste wandern Sie eine Anwendung weiter, während der Daumen auf der «Command»-Taste bleibt. So weit, so bekannt.
Um nun eine Anwendung zu schliessen, geben Sie bei der ausgewählten Anwendung ein «Q» (wie «Quit») ein, damit sie beendet wird.
Zu viele Programme verderben die Übersicht
Quelle: PCtipp.ch
Und nach kürzester Zeit herrschen wieder Ordnung und Übersicht.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.