Genau hierhin, bitte! 04.07.2020, 11:00 Uhr

Mac-Tipp: Schnelle PDFs

Das Schreiben von PDFs ist unter macOS ein Kinderspiel. Und trotzdem gibt es eine Möglichkeit, den Vorgang weiter zu beschleunigen.
PDFs sind aus dem Alltag nicht wegzudenken; schön, wenn sie schnell geschrieben sind
(Quelle: PCtipp.ch )
PDFs werden unter macOS in jedem «Drucken»-Dialog im Menü PDF erstellt. Gerne wird dabei übersehen, dass ein PDF zum Beispiel direkt an eine neue E-Mail angehängt werden kann. Sie können aber auch einen Ordner bestimmen, in den die PDFs in Zukunft automatisch gespeichert werden. Das ist besonders praktisch, wenn Sie zum Beispiel das PDF immer auf den Schreibtisch sichern möchten, statt in den Ordner mit dem Original – oder in den Ordner «Vorschau» auf dem iCloud-Drive, der ebenfalls gerne vom System vorgeschlagen wird.
Um diesen Ort zu definieren, rufen Sie den «Drucken»-Dialog in einer beliebigen Anwendung auf. Klicken Sie auf das Einblendmenü «PDF»; jetzt sehen Sie die vordefinierten Zielorte. Um einen eigenen festzulegen, wählen Sie den Befehl «Menü bearbeiten»:
Hier sind bereits einige Ziele vordefiniert
Quelle: PCtipp.ch
Klicken Sie im folgenden Sheet auf das Pluszeichen. (1) Wählen Sie den gewünschten Ordner aus, also zum Beispiel den Schreibtisch. Der wird prompt angezeigt – und das war’s auch schon. (2)
Das ist der neue direkte Weg
Quelle: PCtipp.ch
In Zukunft reicht es, im PDF-Dialog einfach den Schreibtisch anzuwählen (1), damit sofort ein PDF an diese Stelle geschrieben wird. Mit welchen Druckeinstellungen das geschieht, legen Sie mit den üblichen Menüs fest. (2)
Und fertig ist die Ein-Klick-Lösung
Quelle: PCtipp.ch

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.