Tipps & Tricks 13.07.2000, 14:30 Uhr

Digitalisieren von Videos

Ich möchte meine Heimvideoclips (VHS) digitalisieren und speichern. Die gängigen Speichermedien wie CD-RW scheinen mir aber eine zu kleine Kapazität zu haben. Gibt es bereits bespielbare DVD-Laufwerke oder was können Sie mir empfehlen?
Eine weitere Möglichkeit wäre, die entsprechenden Videos zu komprimieren.
Die Firma ULead hat auf diesem Gebiet ein sehr reichhaltiges Softwareangeot.[1]
Es ist möglich, die Videos auf DVD zu speichern. Allerdings sind die Kosten für ein solches Gerät immer noch recht hoch.
Toshiba bietet zum Beispiel ein solches Gerät an. Der Richtpreis ist um die 760.- sFr.
Bezeichnung: DVD-RAM-Drive TO-SD-W1111, SCSI intern
Hersteller: TOSHIBA
Orig.Herst.Nr.: TO-SD-W1111
Zugriffszeit: 120 ms für DVD RAM, 85 ms auf DVD/CD ROM
Datentransfer: 1.385 MB/s für DVD-RAM, 2.77 MB/s für DVD-ROM,
20 x für CD-ROM
Buffer-Memory: 2 MB
Schnittstelle: SCSI-2
Speicherkapazität: Bis 5.2 GB


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.