Wandern 07.12.2021, 07:35 Uhr

Google Maps: Wanderroute als Reiseplan speichern – so gehts

Wer auf der Suche nach Wanderstrecken ist, wird auch bei Google Maps fündig. So speichern Sie diese für spätere Reisen.
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Ob Sie nun gerne im Winter wandern oder Schneeschuh-Touren mögen: Google Maps kann auch eine Ideenquelle für neue Strecken sein.
  1. Rufen Sie die Webversion von Google Maps auf oder öffnen Sie die mobile App.
  2. Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an, falls nötig.
  3. Zoomen Sie auf der Karte in der gewünschten Region näher heran, bis Sie ein grün-weisses Symbol mit einem Wanderer sehen. Alternativ oder zusätzlich halten Sie nach gestrichelten Linien Ausschau, die Wanderwege kennzeichnen.
    Scrollen Sie links nach unten, um Rezensionen zu sehen
    Quelle: Screenshot/PCtipp.ch

  4. Damit Sie diesen Weg später rascher wiederfinden, können Sie ihn so speichern: Wählen Sie ihn auf der Karte aus.
  5. Klicken Sie links oben auf Speichern, anschliessend wählen Sie Reisepläne aus. Dies funktioniert auch in der App (tippen auf Speichern, die Liste Reisepläne anhaken sowie auf Fertig tippen).
    Speichern in Reisepläne, um die Wanderstrecke rasch wiederzufinden
    Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
  6. In der mobilen App finden Sie die Wanderstecke künftig unter Gemerkt, in der Webversion unter Meine Orte.



Kommentare

Avatar
karnickel
11.12.2021
Wandern mit Google Maps? Ernsthaft? Okay, im Flachland oder in Innenstädten mag dies noch lustig sein. Jedoch nicht in den Bergen.