Tipps & Tricks 22.07.2002, 16:30 Uhr

Unbekannte Grafikkarte

Ich habe mir eine digitale Kamera zugelegt, deren Software nur auf Win98 läuft. Nach Installation verfüge ich nur noch über einen Standardgraphikkartentreiber mit 16 Farben, benötige aber 256 Farben. Da meine Graphikkarte scheinbar ein Noname-Produkt ist und ich keinen Hersteller identifizieren kann, finde ich keinen geeigneten Treiber.
[1]Es gibt zwei Möglichkeiten den Hersteller und somit auch den benötigten Treiber ausfindig zu machen. Die erste wäre, wenn sie den PC öffnen und auf der Grafikkarte den Typ des Chip ausfindig machen. Vermutlich haben Sie eine PCI Grafikkarte in Ihrem PC, somit sollte die Karte in einem weissen Steckplatz eingesetzt sein. Achten Sie darauf auf welcher Karte der Monitor angeschlossen ist. Danach nehmen Sie die Grafikkarte heraus. Auf der Grafikkarte ist der Hersteller oder zumindest der Typ des Grafikchips ersichtlich. Der andere Weg führt über ein Analyseprogramm. Eines davon ist Sisoft Sandra Standard 2002. Mittels dessen sollte es möglich sein, Angaben über die Grafikkarte zu erhalten. Eine Demoversion des Programms können Sie auf der Homepage von PCTip herunterladen . Diese sollte für Ihre Zwecke ausreichen. [3m]
Danach können Sie beim Hersteller den Treiber herunterladen. Sollten Sie dessen Homepage nicht finden, hilft Ihnen sicher die Datenbank der Hompage Treiber [2] weiter.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.