Tipps & Tricks 27.12.2001, 21:45 Uhr

Aktuelle Zeit einfügen und «einfrieren» - Excel

Ich möchte in Excel die aktuelle Zeit festhalten, zu welcher ein Eintrag in eine Zelle gemacht wurde. zB A1 - Wert eingegeben B1 - Uhrzeit festgehalten. Wenn dann später in A2 - Summe eingegebenwird soll in B2 - die Uhrzeit festgehalten werden usw. Mit der Funktion =JETZT() geht das leider nicht, da diese Zeiten immer aktualisiert werden.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Sie könnten einerseits eine Formel in Spalte B eintragen, die ihnen die aktuelle Zeit dann einträgt, sobald sie in Spalte A in der entsprechenden Zeile einen Eintrag machen.
Um dann aber diese Zeit "einzufrieren" müssten Sie hinterher manuell nachhelfen, indem sie nacheinander F2, F9 und Enter drücken. Damit wird der ermittelte Wert in Text umgewandelt.
Weitere Möglichkeiten ergeben sich durch Makros. Bei all diesen Makros wird die aktuelle Uhrzeit in die Aktive Zelle eingetragen.
Packen Sie das folgende Makro in ein Modul, können Sie damit einen Button auf einer Symbolleiste oder ein Menü bestücken. Oder Sie rufen das Makro direkt über ALT+F8 auf und führen es aus.
Setzen Sie die Prozedur direkt in den Code der entsprechenden Tabelle, z.B. unter "BeforeDoubleClick", können Sie die entsprechende Zelle in der die aktuelle Zeit eingetragen werden soll einfach doppelklicken.
Oder Sie verwenden eine Schaltfläche in der Tabelle und weisen dieser ebenfalls den entsprechenden Code zu. Die Uhrzeit wird wiederum in der aktiven Zelle eingefügt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.