Tipps & Tricks 13.12.2011, 06:45 Uhr

Word: Textfeld oder Grafik genau positionieren

Problem: Textfelder und Bilder lassen sich in meinem Word nur innerhalb einer Rasterung positionieren. Wo kann man diese ausschalten, sodass ich sie ganz genau positionieren kann?
Lösung: Word greift beim Ausrichten von Grafiken und sonstigen Objekten standardmässig auf das voreingestellte Raster zurück, damit sich die Elemente besser unter- oder nebeneinander anordnen lassen.
Raster deaktivieren: Klicken Sie das Grafikobjekt (Textfeld, Bild) an, damit Word die Bildtools einblendet. Darunter gehen Sie zu Format/Anordnen. Klappen Sie das Ausrichten-Icon auf und öffnen die Rastereinstellungen. Deaktivieren Sie die Option «Objekte am Raster ausrichten, wenn die Gitternetzlinien nicht angezeigt werden».
Probieren Sie auch mal dies: Klicken Sie das Objekt einmal an, dann drücken und halten Sie die Ctrl-Taste und verschieben es per Pfeiltasten. Das erlaubt oft ein präziseres Platzieren als per Maus. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Avatar
Masche
14.12.2011
Gilt das für alle Word Versionen?

Avatar
Gaby Salvisberg
15.12.2011
Gilt das für alle Word Versionen? Habs mal kurz in Word und Excel 2007 und 2010 probiert: Geht offenbar nur in Word und Excel 2010. [edit] Da spreche ich von Powl Coons Tastenkürzeln. Das im Artikel beschriebene Verschieben per Ctrl+Pfeiltasten geht auch in Word/Excel 2003 und 2007. Voraussetzung ist aber in Word immer, dass die Grafik oder das Textfeld via "Layout" nicht als "Mit Text in Zeile", sondern z.B. mit "Rechteck" oder "Passend" formatiert ist. Herzliche Grüsse Gaby