Verschobene Zeitangaben 20.04.2021, 08:00 Uhr

OneDrive Business: Falsches Änderungs- oder Löschdatum korrigieren

Sie arbeiten mit lokal verfügbaren OneDrive-Dateien und machen wieder einmal einen Ausflug ins Webinterface von Microsofts Cloudspeicher. Dort stellen Sie fest, dass die Zeitstempel von geänderten oder gelöschten Dateien um mehrere Stunden verschoben sind.
Zu diesen Zeiten ist die Autorin nicht tätig; die Zeitangaben beruhen auf einer falschen Zeitzone
(Quelle: PCtipp.ch)
Es ist in der Regel nur ein kosmetisches Problem, irritiert aber dennoch. Wenn Sie beispielsweise um 10:11 vormittags eine lokale Datei geändert oder gelöscht haben, zeigt OneDrive online eine Zeitangabe von 01:11 Uhr nachts. Der Zeitstempel liegt also 9 Stunden in der Vergangenheit.
Noch mehr irritiert es, wenn der offizielle Lösungsweg fehlschlägt. Schauen Sie aber trotzdem nach: Klicken Sie in OneDrive online oben rechts aufs Zahnrad-Symbol, gehen Sie bei Sprache und Zeitzone zu Sprache ändern.
Benutzen Sie «Sprache ändern» im Zahnrad-Menü
Quelle: PCtipp.ch
Hier ist aber Ende der Fahnenstange. Denn wie Sie höchstwahrscheinlich feststellen, dürfte die Zeitzone hier bereits stimmen: «UTC+01:00 Amsterdam, Berlin, Bern, usw.». Wäre diese falsch, wären auch Ihre Outlook-Zeiten verschoben.
Tja, diese Zeitzone ist richtig, dennoch sind die OneDrive-Zeiten verschoben
Quelle: PCtipp.ch
Lösung: Es gibt aber noch eine zweite Zeitzoneneinstellung, die recht gut versteckt ist. Gehen Sie über das Menü mit den 9 Punkten oben links zurück zu OneDrive. Öffnen Sie oben rechts nochmals das Zahnrad-Menü und gehen Sie stattdessen zu OneDrive-Einstellung. In der linken Spalte öffnen Sie Weitere Einstellungen. Klicken Sie hier auf Ländereinstellungen. Falls Sie diese nicht sehen bzw. falls Sie auf wieder auf der falschen Einstellungsseite landen, klicken Sie unten auf Zur alten Seite mit den Websiteeinstellungen zurückkehren, anschliessend auf Landes-/Regionaleinstellungen.
Hier finden Sie noch einmal länderspezifische Einstellungen
Quelle: PCtipp.ch
So sieht die Seite mit den herkömmlichen Websiteeinstellungen aus. Unter Websiteverwaltung klicken Sie auf Landes-/Regionaleinstellungen.
Die herkömmliche Einstellungsseite zu OneDrive
Quelle: PCtipp.ch
Endlich gelangen Sie zu den anderen Zeitzoneneinstellungen. Und da ist bei Ihnen vermutlich UTC-8:00 eingestellt. Ändern Sie dies auf die gewünschte Zeitzone (z.B. UTC+1:00, Amsterdam, Berlin, Bern usw.). Vergessen Sie nicht, ganz unten rechts auf OK zu klicken. Jetzt werden die Zeitangaben in OneDrive auch online wieder stimmen.
Hier ist sie also, die falsche Zeitzone. Ändern Sie diese und klicken Sie unten rechts auf OK
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Avatar
rrx007
21.04.2021
Ein ähnlich gelagertes Problem habe ich beim iPhone OneDrive Foto Upload. Dabei bekommen die Foto Dateien Namen im Format [Datum]__iOS.jpg (z.B. 20210421_192707158_iOS.jpg). Allerdings ist die Uhrzeit im Dateinamen um 2 Stunden verschoben. Als ich mal einen Test während der Winterzeit gemacht habe, war die Uhrzeit im Dateinamen um 1 Stunde verschoben. Es erscheint, als ob die UTC Uhrzeit verwendet wird. Wenn man unterschiedliche Quellen von Fotos hat ist dieser 1 bzw. 2 Stunden "Fehler" im Dateinamen sehr mühsam, bringt die Fotos durcheinander. Gibt es für dieses Problem evtl. auch eine Fehlerbehebung?

Avatar
NEPPUMUK
28.07.2021
Ein ähnlich gelagertes Problem habe ich beim iPhone OneDrive Foto Upload. Dabei bekommen die Foto Dateien Namen im Format [Datum]__iOS.jpg (z.B. 20210421_192707158_iOS.jpg). Allerdings ist die Uhrzeit im Dateinamen um 2 Stunden verschoben. Als ich mal einen Test während der Winterzeit gemacht habe, war die Uhrzeit im Dateinamen um 1 Stunde verschoben. Es erscheint, als ob die UTC Uhrzeit verwendet wird. Wenn man unterschiedliche Quellen von Fotos hat ist dieser 1 bzw. 2 Stunden "Fehler" im Dateinamen sehr mühsam, bringt die Fotos durcheinander. Gibt es für dieses Problem evtl. auch eine Fehlerbehebung? Hi, habe das selbe Problem! Hast du bereits eine Lösung dazu?