Tipps & Tricks 10.12.1999, 13:30 Uhr

Speicher-Leck

Wenn ich Programme starte und schliesse, meldet Windows nach einiger Zeit, dass der Speicher alle ist. Mein PC ist mit 32 Megabyte ausgerüstet. Muss ich den Arbeitsspeicher aufrüsten?
Ganz abgesehen davon, dass heute ein gesundes Speicher-Mittelmass bei 64 bis 128 Megabyte liegt und auch gar nicht teuer ist, lautet die Antwort "Nicht unbedingt". Es könnte sich nämlich auch um ein Speicher-Leck handeln - um Programme, die nach ihrer Beendigung den benutzten Speicher nicht mehr freigeben, so dass er von Windows nicht neu zugeteilt werden kann. Ein Neustart hilft weiter. Sollten Sie den Übeltäter mit Hilfe von Systemdiagnose-Software (zum Beispiel mit Sandra oder dem in Windows 9x enthaltenen Systemmonitor) ausfindig machen können, installieren Sie die Anwendung neu oder fragen Sie nach einem Upgrade. Damit lässt sich das Problem vielleicht sogar dauerhaft lösen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.