Tipps & Tricks 27.02.2002, 13:30 Uhr

Norton 2002 stolpert über Norton 5.0

Ich verwende Windows 98 auf einem PC mit Intel Celeron 500 und 256 MB RAM. Als ich meinen PC gekauft habe, war der Norton AntiVirus 5.0 bereits installiert. Leider verfügt er weder über eine Uninstallfunktion, noch kann ich ihn bei «Software» (in der Systemsteuerung) entfernen. Aus Angst vor Viren und Trojanern habe ich mir die Norton Internet Security 2002 gekauft. Leider konnte ich dieses Paket aufgrund der installierten Version 5.0 nur ohne AntiVirus 2002 installieren (also nur Firewall und Privacy). Meine Frage: Bin ich durch den NAV 5.0 und die Firewall/Security 2002 ausreichend vor Viren und Trojanern geschützt? Unterscheiden sich der NAV 5.0 (bei neuestem Update) sehr von der Version 2002? Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie mir weiterhelfen könnten, weil ich bin doch schon sehr beunruhigt!
Die "Erfinder" von Viren schlafen leider nicht und lassen sich immer neue technische Tricks für ihre "Kreationen" einfallen. Damit ein Virenscanner mit solchen neuen Viren fertig wird, sind nicht nur häufige Updates der Viren-Definitionen nötig (auch Patterns oder Signaturen genannt), sondern gelegentlich auch Updates der so genannten Scan-Engine. Diese Scan-Engine steuert den Umgang mit diesen Viren-Definitionen. Auch hat praktisch jeder Virenscanner eine so genannte Heuristik eingebaut. Diese vergleicht eine verdächtige Datei nicht nur mit der Virendatenbank (Signaturen), sondern versucht aufgrund anderer Merkmale herauszufinden, ob sie schädlichen Code enthalten könnte.
In der neuen Version wurden Scan-Engine und Heuristik bestimmt erheblich verbessert; schon aus diesen Gründen sollten Sie die aktuelle Version Ihres Virenscanners verwenden, zumal Sie diese ja bereits gekauft haben.
Und so bekommen Sie diese installiert: Das Vorgehen ist eine manuelle Deinstallation von NAV 5.0. Beim manuellen Deinstallieren von NAV 5.0 sollten Sie vermeiden, den bereits installierten Komponenten von NIS 2002 (Norton Internet Security) in die Quere zu kommen. Deshalb deinstallieren sie erstmal NIS 2002 komplett und starten Sie danach auf jeden Fall den PC neu, auch wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden. Nun befolgen Sie Symantecs Schritt-für-Schritt-Anleitung [1] zur manuellen Deinstallation von NAV 5.0. Starten Sie den PC wieder neu und installieren Sie NIS 2002 erneut - diesmal natürlich inklusive Virenscanner.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.