Für den PC im PC 02.05.2022, 08:00 Uhr

VirtualBox erkennt meinen USB-Stick nicht

Sie haben in VirtualBox eine virtuelle Maschine (z.B. mit Windows 11) eingerichtet. Nun stellen Sie fest, dass diese Ihren USB-Stick nicht erkennt.
So muss es aussehen, damit in der VirtualBox auch moderne USB-3.0-Sticks erkannt werden
(Quelle: PCtipp.ch)
Ihre virtuelle Maschine – etwa mit Windows 11 – ist in VirtualBox installiert, die Gasterweiterungen sind ebenfalls hinzugefügt. Nun wollen Sie in der virtuellen Maschine einen USB-Stick benutzen. Aber was Sie auch versuchen: Ihre VM erkennt den USB-Stick nicht.
Lösung: Standardmässig unterstützt VirtualBox nur USB 1.1 (OHCI), über welches es mit USB-Mäusen und -Tastaturen umgehen kann. Ihrem System (dem Host, also dem richtigen PC) fehlt ziemlich sicher noch das «VirtualBox Extension Pack». Surfen Sie zur Download-Seite von VirtualBox. Unterhalb der «VirtualBox 6.1.34 platform packages» treffen Sie auch aufs «VirtualBox 6.1.34 Oracle VM VirtualBox Extension Pack». Laden Sie dieses herunter. Fahren Sie Ihre VirtualBox herunter, schliessen Sie VirtualBox und installieren Sie das Extension Pack. 
Laden Sie von hier das VirtualBox Extension Pack herunter
Quelle: PCtipp.ch
Nach der Installation starten Sie VirtualBox. Bevor Sie darin auch die virtuelle Maschine hochfahren, klicken Sie erst auf diese und gehen Sie oben zu Ändern. Besuchen Sie den Bereich USB. Vor der Installation des Extension Packs ist hier nur der oberste USB-1.1-Controller zu sehen. Dank dem Extension Pack erscheinen hier auch USB-2.0- und USB-3.0-Controller (xHCI). Aktivieren Sie diesen, können Sie Ihren modernen USB-Stick auch in dieser virtuellen Maschine benutzen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.