Kummerkasten 14.09.2020, 09:54 Uhr

So erstellen Sie einen eigenen QR-Code

QR-Codes haben Einzug in unseren Alltag gehalten und sind universell einsetzbar. Wie Sie selbst QR-Codes für verschiedene Zwecke erstellen können, zeigen wir Ihnen hier.
(Quelle: PCtipp.ch )
QR-Codes sind einfach überall. Auf Eintrittstickets (ab 1. Oktober wird übrigens das Verantstaltungsverbot für Events mit mehr als 1000 Leuten aufgehoben, dies nur nebenbei), auf Visitenkarten oder natürlich auch auf Rechnungen. Aber auch z.B. auf Plakatwänden, wenn die Werbetreibenden die Kunden auf ihre Website locken wollen. Es braucht nur ein Smartphone und eine QR-Leser-App und fertig. So kriegen Sie Ihren eigenen QR-Code:
Quelle: PCtipp.ch
  1. Surfen Sie die Website goqr.me an
  2. Wählen Sie unter «Type» den Zweck, den der QR-Code erfüllen soll (eine URL hinterlegen, eine SMS schreiben, einen Kalendereintrag generieren, eine E-Mail versenden und so weiter)
  3. Füllen Sie unter «Contents» die notwendigen Daten ein, zum Beispiel eine URL
  4. Der QR-Code wird nun automatisch generiert
  5. Sie können nun wählen, ob Sie den Code als PNG oder JPEG herunterladen wollen, oder ob Sie den Code direkt in Ihrer Website einbetten wollen – der Dienst generiert dann einen entsprechenden HTML-Code
  6. Unter Foreground und Background können Sie den QR-Code nach Belieben einfärben – das ändert nichts an der Funktionstüchtigkeit
Hinweis: Der Dienst Go QR bietet auch noch weitere Funktionen, welche aber nur zahlenden Premium-Kunden zugänglich sind.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.