App und Web 05.08.2022, 09:50 Uhr

Tool-Tipp: Das kann man heute mit Suisse ePolice online erledigen

Neuerdings muss man nicht mehr zum Telefon greifen, wenn man einen Termin bei der Polizei vereinbaren möchte. Was der virtuelle Polizeiposten sonst noch bietet, lesen Sie hier.
Webseite Suisse ePolice
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Suisse ePolice ist quasi ein digitaler Polizeiposten. Der Dienst der Schweizer Polizeien ist entweder via Webseite oder als App (Android, iOS) verfügbar.
Neu ist es möglich, Termine online zu buchen. Ein Anruf erübrigt sich somit. Allerdings ist dies derzeit nur bei ausgewählten Polizeiposten möglich, wie ein kurzer Augenschein bestätigt. Wer nicht in urbanen Gebieten wohnt, muss sich wohl noch etwas gedulden.
Neuerdings muss man nicht mehr telefonieren, um einen Termin zu vereinbaren
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Die Android-Version im August 2022
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Weiterhin kann man mit Suisse ePolice rund um die Uhr einen Polizeiposten suchen, einen Diebstahl anzeigen (z. B. Velo oder elektronische Geräte), Sachbeschädigung anzeigen, einen Kontrollschildverlust anzeigen oder ein Gesuch für einen Waffenerwerbsschein stellen bzw. eine Waffenübertragung melden. Zudem kann man im Notfall einen Anruf auf die Notfall-Nummern 117 bzw. 112 starten.
Laut Kantonspolizei Zürich werden Angaben zu einer Meldung vollständig verschlüsselt an die Polizei weitergegeben. Wer den Dienst auf der Webseite oder als App nutzen möchte, benötigt ein Benutzerkonto.
Meldungen werden automatisch an das zuständige Polizeikorps weitergeleitet. Ausserdem können Sie diese als PDF herunterladen und finden im Benutzerkonto eine Übersicht Ihrer Termine und Meldungen. Zu unserem App-Test von Suisse ePolice (Stand: 2019) gehts hier lang. Suisse ePolice wird von PTI Schweiz bzw. der Kantonspolizei Zürich betrieben.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.