Tipps & Tricks 12.11.2008, 17:45 Uhr

Arbeitsplatz zeigt externe HD nicht an

Problem: Ich habe eine Western Digital Elements 500 GB mit USB 2.0 an meinen PC (Windows XP) angeschlossen. Die Platte wird überall (Systemprogramm, Gerätemanager) angezeigt; ich konnte sogar eine Desktop-Verknüpfung machen und kann sie öffnen. Aber im «Arbeitsplatz» erscheint sie nicht. Woran kann das liegen?
Lösung: Prüfen Sie zuerst, ob die Platte sich einen Laufwerksbuchstaben angeln konnte. Klicken Sie hierzu mit Rechts auf Arbeitsplatz, gehen zu Verwalten und öffnen die Datenträgerverwaltung. Kontrollieren Sie, ob die Disk einen Buchstaben erhalten hat. Falls nicht, verpassen Sie ihr einen via Rechtsklick und Laufwerksbuchstaben ändern.
Es gibt noch eine weitere mögliche Ursache, falls die Platte einen Laufwerksbuchstaben bekommen hat - und trotzdem nicht im Arbeitsplatz erscheint. Über eine Einstellung im Windows Registry-Editor lassen sich Laufwerksbuchstaben nämlich ausblenden.
Gehen Sie zu Start/Ausführen, tippen Sie regedit ein und drücken Sie Enter. Navigieren Sie mit der gebotenen Vorsicht zu diesem Registry-Zweig:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Klicken Sie ihn an und prüfen Sie, ob Sie im rechten Fensterteil einen Eintrag NoDrives sehen. Durch Angabe der zugehörigen Binärwerte (siehe Tabelle bei Microsoft) könnten Sie mit diesem Eintrag für jedes Laufwerk festlegen, ob es im Explorer angezeigt werden soll.
Die meisten Benutzer brauchen diesen NoDrives-Eintrag gar nicht. Entfernen Sie ihn einfach durch einen Rechtsklick darauf und dem Befehl Löschen. Starten Sie den PC neu, dann sollte das vormals unsichtbare Laufwerk erscheinen. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.