Tipps & Tricks 05.12.2016, 12:36 Uhr

Hilfe, das Notebook stellt nicht ab!

Windows wird heruntergefahren, der Laptop stellt aber einfach nicht richtig ab. Was tun?
Irgendwo hängts. Windows fährt zwar runter, der Laptop schaltet sich aber nicht aus. Oft helfen da nur noch brachiale Methoden. Viele Notebooks schalten aus, wenn Sie den Ein-/Ausschalter länger als fünf Sekunden drücken. Falls das nicht hilft, haben Sie ein Problem: Anders als beim PC können Sie beim Notebook nicht einfach den Gerätestecker ziehen, um es vorübergehend wirklich ganz vom Strom zu trennen.
Punkt 3: So erzwingen Sie einen Shutdown
Bei ihm müssten Sie den Akku entfernen, was nicht bei allen Geräten geht, z.B. nicht beim Toshiba Satellite P50-A-14K. Aber keine Angst, Sie brauchen nicht stundenlang zu warten, bis der Akku leer ist. Hier haben einige Hersteller vorgesorgt. Inspizieren Sie genauestens alle Seiten des Geräts, speziell auch die Unterseite. Dort könnten Sie ein winziges Loch für «erzwungenes Ausschalten» finden (Punkt 3). Dort drücken Sie mit dem Ende einer aufgebogenen Büroklammer hinein; damit schaltet das Gerät wirklich ab.


Kommentare

Avatar
Charlito
05.12.2016
Wenn Windows 10 ist, würde so versuchen: Schnellstarten deaktiviert Bildschirm ausschalten nach 15 Minuten. Stand-by-Modus (Energiesparmodus) = Nie Bei Drücken des Netzschalters (Vorne) = Herunterfahren. D. h. PC ist ein- oder ausgeschalter, mindestens halbe Stunde und ganze Nacht einmal pro Woche. Nach den Einstellung ein Kaltstart: herunterfahren, kleine Moment warten, Stromstecker abziehen, Akku raus, nochmal kleine Moment Warten, Akku und Stromstecker einstecken…usw… Gruss, Charles

Avatar
malamba
05.12.2016
Zuerst mal unter Systemsteuerung die Energieoptionen überprüfen.....Bei einem laufenden Laptop sollte man das umdrehen (untere Seite nach oben) eher unterlassen, da sonst die HD Schaden nehmen kann!

Avatar
gyma11
13.12.2016
Wenn Windows 10 ist, würde so versuchen: Schnellstarten deaktiviert Bildschirm ausschalten nach 15 Minuten. Stand-by-Modus (Energiesparmodus) = Nie Bei Drücken des Netzschalters (Vorne) = Herunterfahren. D. h. PC ist ein- oder ausgeschalter, mindestens halbe Stunde und ganze Nacht einmal pro Woche. Nach den Einstellung ein Kaltstart: herunterfahren, kleine Moment warten, Stromstecker abziehen, Akku raus, nochmal kleine Moment Warten, Akku und Stromstecker einstecken…usw… Gruss, Charles Hallo Charlito Danke für deine Antwort. Die Energieoptionen habe ich so angepasst und Schnellstart ist deaktiviert. Hat leider nichts gebracht. Akku rausnehmen ist leider nicht, dafür müsste ich das Notebook auseinander schrauben, und darauf habe ich eigentlich keine Lust ;) Sonst noch eine Idee? Könnte das auch ein Hardware Problem sein?

Avatar
Charlito
13.12.2016
Gibt, Manchmal, Stand-by-Modus in Bios, ich kenne nicht alle Hersteller. Wenn Du Akku nicht rausnehmen kannst, muss du der Akku leeren, um ein Kaltstart zu haben Hast du keine Reset taste (unter)? Handbuch lesen… Gruss, Charles