Tipps & Tricks 07.09.2001, 10:30 Uhr

LNK-Dateien nach Virenbeseitigung unbekannt!

Mein PC (Windows 98 SE) war mit dem LoveLetter.AS-Virus infiziert, vielleicht war noch ein anderer Käfer im Spiel. Ich konnte vermutlich mit Norton AntiVirus 2001, Symantec Security Check (online) sowie mit AntiVirus eXpert On-line Scanning System alle Exemplare entfernen. Auch das anschliessende Scannen mit Anti-Trojan Network zeigte keine Trojaner mehr an. Der PC startet nun normal auf, jedoch weisen anschliessend alle Programme auf dem Desktop die Endung LNK auf und die dazugehörigen Icons wurden durch eines mit der Window Fahne ersetzt. Im Windows Explorer unter Startmenü sind die Dateinamen richtig, die Dateigrösse ist bei allen 1 KB und der Dateityp ist: Datei LNK. Mit der linken Maustaste kann ich kein Programm öffnen. Jedoch mit der rechten Taste unter Eigenschaften, Ziel suchen und anschliessend auf das markierte Icon klicken geht es problemlos. Der selbe Fehler tritt auch nach dem Installieren eines neuen Programm auf. Kennen Sie da Abhilfe?
Höchstwahrscheinlich hat Ihr System nach den Reparaturversuchen vergessen, was LNK-Dateien eigentlich sind. Hier sollte eine kleine Registry-Pille helfen. Starten Sie Notepad, ev. indem Sie NOTEPAD.EXE direkt im Windows-Ordner (C:\Windows\) doppelklicken.
Markieren Sie nun alles, was untenstehend zwischen den gestrichelten Linien ----- steht, inklusive der letzten Leerzeile, jedoch ohne die Striche selber. Drücken Sie die Tastenkombination CTRL-C, um den markierten Text in die Windows-Zwischenablage zu kopieren. Setzen Sie den Cursor in Ihr Notepad-Fenster und drücken Sie dort CTRL-V, um den Inhalt der Zwischenablage einzufügen. Überzeugen Sie sich noch einmal davon, dass die erste Zeile "REGEDIT4" lautet und die Datei mit einer Leerzeile endet. Fertig?
Dann speichern Sie die Datei mit "Datei/Speichern unter" auf Ihrem Desktop und nennen sie beispielsweise "lnkfix.reg". Hat die Datei kein typisches Registry-Symbol (mit den blauen Klötzchen) klicken Sie sie noch einmal mit der rechten Maustaste an und wählen "Umbenennen". Ändern Sie die Endung auf REG. Nun brauchen Sie die Datei nur noch doppelzuklicken. Windows wird Sie fragen, ob die Informationen in die Registrierung hinzugefügt werden sollen. Nach der Bestätigung mit OK wird Windows Ihnen die Übernahme der Einträge durch eine letzte Dialogbox bestätigen.
-----
REGEDIT4
[HKEY_CLASSES_ROOT\.lnk]
@="lnkfile"
[HKEY_CLASSES_ROOT\.lnk\ShellNew]
"Command"="RunDLL32 AppWiz.Cpl,NewLinkHere %2"
[HKEY_CLASSES_ROOT\.lnk\ShellEx]
[HKEY_CLASSES_ROOT\.lnk\ShellEx\{BB2E617C-0920-11d1-9A0B-00C04FC2D6C1}]
@="{500202A0-731E-11d0-B829-00C04FD706EC}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile]
@="Verknüpfung"
"EditFlags"=dword:00000001
"IsShortcut"=""
"NeverShowExt"=""
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\CLSID]
@="{00021401-0000-0000-C000-000000000046}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\shellex]
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\shellex\IconHandler]
@="{00021401-0000-0000-C000-000000000046}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\shellex\DropHandler]
@="{00021401-0000-0000-C000-000000000046}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\shellex\ContextMenuHandlers]
[HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile\shellex\ContextMenuHandlers\{00021401-0000-0000-C000-000000000046}]
@="00"
-----
Nach diesen Registry-Korrekturen sollten sich die LNK-Dateien (Verknüpfungen) wieder wie gewohnt verhalten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.