Tipps & Tricks 24.08.2009, 10:19 Uhr

Partitionen zusammenfügen

Problem: Ich habe die Festplatte eines alten Computers als zusätzliche Platte in meinen PC eingebaut. Darauf waren zwei Partitionen (224 GB und 8 GB). Kann ich die Daten komplett löschen und diese Partitionen irgendwie zusammenführen? Ich nutze Windows Vista und es sind auf jener Platte keine wichtigen Daten.
Lösung: Theoretisch könnten Sie unter Vista die zweite Partition löschen und die erste auf den frei gewordenen Platz erweitern. Das klappt aber nicht in allen Fällen. Wenn z. B. die erste eine primäre Partition ist und die zweite eine erweiterte, dann steht das Erweitern nicht zur Verfügung.
Am saubersten ist es deshalb, wenn Sie erst beide Partitionen löschen. Danach erstellen Sie auf dem jetzt frei gewordenen Platz eine neue Partition, die den gesamten Festplattenplatz einnimmt.
Via Rechtsklick auf die Partition können Sie sie löschen
Schritt für Schritt: Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Computer und gehen Sie zu Verwalten. Öffnen Sie jetzt in der linken Spalte die Datenträgerverwaltung.
Überzeugen Sie sich bitte anhand der Laufwerksbuchstaben davon, dass Sie die richtigen Partitionen bearbeiten. Eine komplette Wiederherstellung einer versehentlich gelöschten Partition und der enthaltenen Daten ist nicht immer möglich.
Klicken Sie im unteren Teil des Fensters die zu löschende Partition mit der rechten Maustaste an und gehen Sie zu Volume löschen (unter Windows XP hiesse es Partition löschen). Bestätigen Sie die Rückfrage und wiederholen Sie das mit der zweiten Partition, die Sie löschen wollen. Jetzt erscheint der ganze Platz als «Nicht zugeordnet». Ihn klicken Sie mit Rechts an und wählen im Kontextmenü Neue Partition oder Neues einfaches Volume.
Nun brauchen Sie nur noch dem Assistenten zu folgen. Die empfohlenen Optionen: Da es die einzige Partition auf dieser Harddisk ist, nehmen Sie eine «Primäre Partition». Für die Grösse verwenden Sie den gesamten verfügbaren Platz. Als «Dateisystem» verwenden Sie mit Vorteil NTFS. Im gleichen Fenster verpassen Sie dem Laufwerk einen kurzen Namen, z. B. «Backup». Zum Schluss braucht Windows noch etwas Zeit, die neue Partition zu formatieren. Danach können Sie sie verwenden. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.