Tipps & Tricks 25.11.2003, 22:15 Uhr

Tastaturlayout umschalten

Wie kan man von einer AZERTY-Tastatur umschalten zu einer QWERTY-Tastatur?
Das Tastaturlayout lässt sich in Windows sehr einfach und schnell mittels einer festgelegten Tastenkombination umschalten, also bspw. zwischen dem französischen Layout (AZERTY) und dem amerikanischen Layout (QWERTY). Das Standard-Layout bleibt dabei immer gleich (der Standard kann bspw. das Schweizer bzw. deutsche Layout QWERTZ sein).
Gehen Sie dazu in die Systemsteuerung und rufen Sie die "Regions- und Sprachoptionen" auf. Im Dialogfenster wählen Sie die Registerkarte "Sprachen". Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Details"
Windows bezeichnet die Tastaturlayouts als "Installierte Dienste", standardmässig ist im Beispiel das Schweizer Tastaturlayout installiert.
Um ein weiteres hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen...". Zum Einstellen des AZERTY-Layouts wählen Sie das Tastaturlayout "Französisch". Das hinzugefügte Layout erscheint nun in der Liste.
Die für das schnelle Umschalten erforderliche Tastenkombination erstellen Sie, indem Sie auf die Schaltfläche "Tastatur" klicken. Wählen Sie "Deutsch (Schweiz) - Französisch" an und klicken Sie auf die Schaltfläche "Tastenkombination ändern...".
Sie können auswählen zwischen Strg (Ctrl) oder Linker Alt + Umschalttaste (Shift) + Zifferntaste. Hier im Beispiel ist die Tastenkombination Alt+Umschalt+0 gewählt (Alt+Shift+0).
Bestätigen Sie die Einstellungen mit "OK". Von nun an können Sie in jeder Anwendung direkt das Tastaturlayout mit der einstestellten Tastenkombination umstellen. Ausserdem ist nun die Symbolleiste "Eingabegebietsschemaleiste" neben dem Systray aktiviert. Über diese Symbolleiste haben Sie direkten Zugriff auf die Tastaturlayout- und Sprachoptionen, ohne den Weg über die Systemsteuerung gehen zu müssen.
Noch mehr wertvolle Tipps und Anleitungen mit nur wenigen Klicks? Unser Digital-Abo gibts bereits ab 25 Franken!


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.