Tool: OneNote Web Clipper

Mit diesem Browser-Add-On wird OneNote noch ein wenig praktischer.

von Luca Diggelmann 08.07.2016

OneNote ist schon an und für sich ziemlich gut. Mit diesem Add-On für die wichtigsten Browser wird es sogar noch besser. Der von Microsoft selbst entwickelte OneNote Web Clipper funktioniert wie ein Snipping-Tool, nur halt ausschliesslich für OneNote. Möchten Sie eine Webseite, oder Teile davon, für später aufbewahren, klicken Sie einfach auf das OneNote-Icon im Browser. Das Tool gibt Ihnen darauf drei Möglichkeiten, wie Sie die aktuelle Seite weiterverarbeiten können:

Der Artikelmodus eignet sich besonders zum Lesen von Texten Der Artikelmodus eignet sich besonders zum Lesen von Texten Zoom© PCtipp

Die Funktion Vollständige Seite übernimmt die aktuelle Seite von Header bis Footer. Das Sichtfeld spielt dabei keine Rolle, OneNote Web Clipper übernimmt die komplette Seite, nicht nur den sichtbaren Bereich. Die Option Region gibt Ihnen eine Markierungsfunktion wie beim Clipping-Tool von Windows. Damit markieren Sie einen Abschnitt, den Sie speichern möchten, und dieser wird als Bild in das gewünschte Notizbuch von OneNote abgespeichert. Die dritte Funktion mit dem Namen Artikel ist besonders clever und praktisch zum Lesen ohne Ablenkungen. Web Clipper übernimmt dabei nur den Text des Artikelinhalts. Bilder, Werbung und andere Nicht-Text-Elemente werden herausgeschnitten. Gespeichert wird allerdings immer noch als Bild. Zum Copy&Pasten eignet sich diese Funktion dadurch nicht besonders gut.

OneNote Web Clipper ist kostenlos auf dieser Webseite verfügbar.

  • OneNote Web Clipper

    Positiv:
    Einfach zu benutzen, Artikelmodus
    Negativ:
    Ergebnisse variieren je nach Webseite
    Details:
    Produktivitäts-Tool für Browser, gratis, mehrsprachig (inkl. Deutsch)
    Strassenpreis:
    Kostenlos
    Info:
    www.onenote.com/clipper
    PCtipp-Bewertung:
    4.5 Sterne

    Leserwertung

    100%
    0%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    • Pagnol 11.07.2016, 17.23 Uhr

      Nur funktioniert die Installation leider nicht (Win 7/64, IE 11). Das Feld, das man in die Favoritenleiste ziehen soll, lässt sich nicht bewegen.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.