Firmenlink

ESET

 

Test: Mesh-Set TP-Link Deco M9 Plus

Nicht nur elegant, sondern schnell installiert und leistungsfähig im Verbund: PCtipp hat das Mesh-Spitzenmodell Deco M9 Plus des Netzwerkspezialisten TP-Link getestet.

von Daniel Bader 25.02.2019
TP-Link Deco M9 Plus: das Set TP-Link Deco M9 Plus: das Set Zoom© TP-Link

Mit Deco M9 Plus lanciert Netzwerkspezialist TP-Link sein hochwertigstes Mesh-System, das aus insgesamt drei identischen Adaptern besteht. Die Idee beim Einsatz vom Deco M9 in der Plus-Variante: Die drei Adapter spannen an ihrem Einsatzort ein kabelloses Funknetz auf, wodurch WLAN-Abdeckung in der gesamten Wohnung oder bis hin zum mehrstöckigen Haus gegeben sein soll. Laut Hersteller kann das Triple-System maximal 600 Quadratmeter per Funk abdecken.

TP-Link Deco M9 Plus: die Anschlüsse TP-Link Deco M9 Plus: die Anschlüsse Zoom© TP-Link

Die drei Tri-Band-Adapter schicken die Daten per Funk über WLAN-N/-AC (400/867 Mbit/s) respektive per Kabel mit je zwei Gigabit-LAN-Ports (1000 Mbit/s) von A nach B. Jeder der drei weissen flachen «Teller» ist mit insgesamt acht internen Antennen ausgestattet. Als Übertragungsprotokoll werden Bluetooth 4.2 sowie ZigBee in der Version 1.2 unterstützt. Vor allem die Verarbeitung gefällt: Durch ihr schlichtes, rundes Design lassen sich Router optimal in nahezu jede Wohnung/jedes Haus unauffällig integrieren. Neben den Adaptern und einem kleinen Benutzerhandbuch liefert TP-Link ausserdem noch ein flaches LAN-Kabel mit. Hier hätten wir uns zusätzlich zwei Kabel mehr gewünscht.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Installation

Tags: Mesh, WLAN
Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.