Lieferengpässe beim Galaxy S4

Wegen zu hoher Beliebtheit gibt es Lieferengpässe beim neuen Samsung Galaxy S4. Die Auslieferung des Flaggschiff-Smartphones der Koreaner könne sich daher weltweit verzögern.

von Luca Diggelmann 25.04.2013

Beim Galaxy S4 kommt es zu Lieferengpässen Beim Galaxy S4 kommt es zu Lieferengpässen Zoom Samsung wird zum Opfer seines eigenen Erfolgs. Gegenüber BusinessInsider melden die Koreaner: «Aufgrund überwältigender, weltweiter Nachfrage nach dem Galaxy S4, kann die anfängliche Versorgung limitiert sein. Wir erwarten, die Nachfrage in den kommenden Wochen decken zu können.»

Das Statement wirkt etwas merkwürdig, da das Galaxy S4 noch gar nicht auf dem Markt erhältlich ist. Möglicherweise bezieht sich Samsung auf die Anfragen von Netzbetreibern. Samsung wollte hierzu keine Stellung nehmen. Mitte April hatte Samsung verlauten lassen, dass es mehr Vorbestellungen für das Galaxy S4 als für das Galaxy S3 gegeben habe. Dass es dabei zu Lieferengpässen kommen könnte, war da aber noch kein Thema.

Erste US-Mobilanbieter haben wegen der Engpässe bereits Verspätungen angekündigt. Welche Länder genau von den Lieferengpässen betroffen sind, ist zurzeit jedoch nicht bekannt. Es ist also möglich, dass Schweizer Samsung-Käufer ihr Galaxy S4 ohne Probleme erhalten.

Wasserfeste Version in den nächsten Wochen

Outdoor-Fans sollten möglicherweise dennoch warten. An einer Pressekonferenz vom Dienstag kündigte Samsung eine «abgehärtete» Version des Galaxy S4 an. Young Soo Kim, Präsident von Samsung Gulf, bestätigt gegenüber techview.me, dass eine wasser- und staubfeste Version des S4 in den nächsten Wochen erscheinen werde. Die Ankündigung kommt etwas überraschend, da bei Samsung bisher nie die Rede von einem solchen Modell war.


    Kommentare

    • Schorschl 25.04.2013, 11.34 Uhr

      die aussage ist ganz einfach zu interpretieren. mit der nachfrage hat das noch gar nichts zu tun. samsung selbst weiss aber, dass sie die nachfrage nicht decken werden können. und das wissen sie auch nicht erst seit heute. deshalb gibts ja auch für europa nur quad-core und keine ocata-core cpu's, da samsung ihre prozessoren wegen der qualitätskontrolle noch nicht in ausreichend hoher menge produzieren kann. samsung hat übrigens auch angekündigt eine edlere version mit anderem gehäuse zu[...]

    • swissmac 25.04.2013, 23.08 Uhr

      HTC finde ich auch super ... aber wasserfest? Wollte mir schon das Xperia Z holen, aber nun ... hmmm ... mal abwarten ... evtl. wird es dann das Note III ... ;-)

    • Emmure 28.04.2013, 03.31 Uhr

      hätten sie mal mit der veröffentlichung bis nach den sommerferien gewartet, hätten alle ein alu gehäuse und einen octa-core prozessor bekommen. wegen HTC ging das aber nicht. ... vielen dank samsung, du hast mir gleich selbst den grund gegeben mir ein HTC zu holen... Was wäre daran denn genau anders, wenn sie bis nach den Sommerferien gewartet hätten? Der "Octa"-Core wird sowieso leicht überbewertet, da es sich ja bekanntlich nicht um einen efektiven Octa-Core sondern um einen doppelten Qu[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.