Tests 21.10.2011, 11:33 Uhr

Schweizer Qualität: Axxiv Ferm 15F10

Geheimtipp: Dem Axxiv Ferm 15F10 gelingt der Spagat aus Leistung, Ausstattung und Preis. Das 15,6-Zoll-Notebook hat aber auch noch andere Qualitäten.
Der Schweizer Assemblierer Axxiv liefert mit seinem Notebook ein absolutes Top-Produkt. Bei der Leistung ist kein anderes Gerät im Test besser: 8293 PCMark-Vantage-Punkte und ein Wert von 5,58 beim Prozessortest mit CineBench 11.5. Grund sind der starke Intel-Prozessor Core i7-2720QM und der üppige Arbeitsspeicher von 8 GB. Der Bildschirm bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, die Desktop-Symbole sind aber aufgrund der Voreinstellung gross genug. Zwar spiegelt auch der Monitor des Axxiv-Geräts wegen des GlareType-Displays, aber nur wenig. Positiv: Das Scharnier zwischen Display und Tastatur ist stabil. Die Tastatur gibt zudem kaum nach, was Vielschreiber schätzen werden. Links oben auf dem Notebook-Body hat Axxiv einen Knopf ins schicke, schwarze Chassis eingelassen, mit dem sich zwischen der integrierten Intel-Grafik HD3000 und dem stärkeren Grafikchip nVidia GeForce GT 540M wechseln lässt. Die Akkulaufzeit beträgt 4:29 Stunden.
Auch bei der Garantiedauer gibt sich das Multimedia-Notebook mit Windows-7-Professional als Betriebssystem keine Blösse: Der Schweizer Hersteller gewährt für das Gerät ab Kaufdatum insgesamt 3 Jahre lang einen Bring-in-Service.
Fazit: Das Axxiv Ferm 15F10 ist für den Preis von 1455 Franken die günstigere Alternative zum Testsieger Toshiba – top ausgestattet, sehr schnell und prima verarbeitet.

Testergebnis

Note
4.5
Sehr gute Leistung, Ausstattung
Kleine Display-Symbole, Display spiegelt, Akku

Details:  15,6 Zoll, Core i7-2720QM (2,2 GHz), nVidia GeForce GT540M (1 GB), 8 GB RAM, 750 GB, DVD±RW, Gbit-LAN, Bluetooth, HDMI, 2 x USB 2.0, USB 3.0, Windows 7 Professional

Preis:  Fr. 1455.-

Infos: 
www.axxiv.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.