Tests 04.03.2010, 08:00 Uhr

Test: Eizo FlexScan SX2462W

Mit dem FlexScan SX2462W lanciert Eizo einen 24-Zoll-Flachbildschirm, der für Bildbearbeitung und PC-Games optimiert ist. Die Auflösung beträgt 1920 x 1200 Bildpunkte.
Warum der Eizo-TFT sowohl für professionelle Grafiker als auch für Spieler geeignet ist, wird beim hochqualitativen IPS-Panel klar. Dank dieses Panels liegt die Blickwinkelunabhängigkeit bei nahezu idealen 165/170 Grad (horizontal/vertikal). Farben und Kontrast werden selbst bei seitlichem Blick präzise wiedergegeben und verwischen kaum.
Eine genauso gute Figur machte der Flachbildschirm bei unserem Spiele- und Filmetest. Störende Schliereneffekte gab es auch in sehr actionreichen Szenen keine.
Mit gemessenen 57 Watt ist die Leistungsaufnahme des Monitors moderat. Der eingebaute Helligkeitssensor schraubt die Leistung je nach Umgebungslicht auf bis zu 33 Watt herunter.
Punkto Ausstattung bietet Eizo alles Wichtige: Ausser zwei DVI-Eingängen ist ein DisplayPort für die Bildübertragung an Bord. Der Monitor lässt sich ausserdem sehr gut in der Höhe verstellen, neigen oder um 90 Grad drehen. Letzteres bietet Vorteile bei längeren Dokumenten oder Webseiten.
Fazit: Der Eizo FlexScan SX2462W bietet eine Top-Leistung. Einziges Manko des Flachbildschirms ist der hohe Preis.

Testergebnis

Bildqualität, Ergonomie
Preis

Details:  24 Zoll Bilddiagonale, 2 x DVI, 1 x DisplayPort, 2 x USB, Pivotfunktion

Preis:  Fr. 1799.–

Infos: 
www.eizo.ch

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.