Test: Adobe Lightroom 6 (CC)

von Klaus Zellweger 05.05.2015

Kaufempfehlung

Das Update auf Version 6 ist nicht so spektakulär ausgefallen, wie es sich einige Lightroom-Fans gewünscht hätten. Die eher spärlichen Neuerungen haben es jedoch in sich – allen voran die GPU-Unterstützung und die Überarbeitung der Verläufe. Wer sich mit Panoramen und HDR-Fotos auseinandersetzt, kann sich für die meisten Arbeiten den Umweg über Photoshop ersparen.

Doch selbst wenn die eine oder andere Funktion fehlt, bleibt Lightroom das Werkzeug der Wahl. Das gilt für viele Profis, aber erst recht für anspruchsvolle Amateure: Mächtige Alternativen wie Capture One oder DxO Optics Pro reichen zwar bei der qualitativen Umsetzung an Lightroom heran und sind teilweise sogar besser, doch ihnen fehlt die Eleganz und die «Alles unter einem Dach»-Arbeitsweise des Adobe-Produkts.

Kaufen oder abonnieren?

Lightroom 6 kann für  CHF 156.60 bei Adobe gekauft werden. Genau dieselbe Software gibt es zum Beispiel bei brack.ch für 129 Franken, allerdings ohne sofortige Freischaltung.

Lightroom 6 kann aber auch auf zweierlei Arten gemietet werden und heisst dann Lightroom CC. Die Adobe Creative Cloud enthält neben Lightroom fast jedes aktuelle Grafik-Programm für insgesamt CHF 70.15 im Monat. Preiswerter ist das Foto-Abo für 14 Franken pro Monat. Es enthält neben Lightroom auch die neuste Version von Photoshop, Cloud-Speicher, Zugriff auf Schriften und die Möglichkeit, Fotos mit der iOS-App zu synchronisieren. In Anbetracht des Gebotenen ist dieser Preis ein Schnäppchen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Beim Versionsvergleich auf der Adobe-Website wird die Abo-Version ausserdem mit dem «Zugriff auf die neuesten Adobe-Innovationen für die Fotobearbeitung» angepriesen. Das könnte bedeuten, dass das gemietete Lightroom CC regelmässig neue Versionen spendiert bekommt, während das gekaufte Lightroom 6 bis zur Version 7 nur mit Fehlerbehebungen beglückt wird. Die Zukunft wird es zeigen.

Fazit

Wir hätten uns von Lightroom 6 mehr Funktionen gewünscht, besonders im Bereich der Synchronisierung mit Mobilgeräten. Was allerdings an Funktionen vorhanden ist, kann überzeugen. Zurzeit gibt es keinen anderen Raw-Converter, der gleichzeitig so leistungsfähig und doch zugänglich ist. Und so verdient die Adobe-Software eine klare Kaufempfehlung.

  • Adobe Lightroom 6 / CC

    Positiv:
    Leistungsumfang, Bedienung, Verläufe, HDR, Panorama-Funktion
    Negativ:
    Import und Export, mangelhafte Synchronisierung mit Mobilgeräten
    Details:
    Ab OS X 10.8, ab Windows 7 SP1, Deutsch
    Strassenpreis:
    Kauf: CHF 156.60, Miete CHF 14.–/Monat
    Info:
    www.adobe.com/ch_de
    PCtipp-Bewertung:
    4.5 Sterne

    Leserwertung

    66.7%
    12.5%
    20.8%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Seite 3 von 3

    Kommentare

    • Ayman1977 06.05.2015, 15.33 Uhr

      Ich habe Lightroom 5.7 (Build 991162) und bekomme eine Aktualisierung auf Adobe Lightroom 6 (CC) angezeigt. wenn ich dieses versuche werde ich auf die Aodbe Seite weiter geleitet, aber ich bekomme kein Downloads angzeigt. wie und wo bekomme ich denn jetzt mein Update?

    • gucky62 06.05.2015, 17.59 Uhr

      Dieses 'dämliche' Vorgehen von Adobe musste ich beim letzten Update leider auch feststellen. Entweder hat sich der Link geändert und ist nicht nachgeführt worden, oder - was ich eher glaube - will Adobe die Kunden mit allen Mitteln auf Ihre Miet-Software Plattform bringen. Diese Strategie fährt Adobe ja schon seit einiger Zeit zum Aerger diverser Benutzer. Auf diesem Weg kommt natürlich regelmässig Geld in die Kasse und der Kunde hat dann auch immer die aktuelle Version. Und updatet nicht nur al[...]

    • Klaus Zellweger 07.05.2015, 11.48 Uhr

      Ich habe Lightroom 5.7 (Build 991162) und bekomme eine Aktualisierung auf Adobe Lightroom 6 (CC) angezeigt. wenn ich dieses versuche werde ich auf die Aodbe Seite weiter geleitet, aber ich bekomme kein Downloads angzeigt. wie und wo bekomme ich denn jetzt mein Update? Bei mir hat es mit der Creative-Cloud-Version einwandfrei geklappt. Allerdings wurde kein Update, sondern der ganze Installer neu geladen; schliesslich ist es ja auch ein neues Produkt. Wenn du hingegen kein Adobe-Abonnent bi[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.