Firmenlink

ESET

 

Test: Samsung UE82MU7000

von Klaus Zellweger 07.12.2017

Bildqualität

Die Bildqualität gefällt durchs Band, auch wenn sie nicht mit einem OLED-Display zu vergleichen ist. Trotzdem überzeugen die tiefen Schwarzwerte und die natürlichen Farben, während das Clouding nahezu inexistent und nur bei dunklen, einfarbigen Flächen zu erahnen ist.

Das «Smearing» (Nachzieheffekt) ist in den Menüs überdeutlich zu sehen und lässt am Anfang nichts Gutes erahnen. Doch in der Praxis konnten wir den Effekt interessanterweise nur bei der Trickfilm-Serie Rick and Morty beobachten – aber nicht bei anderen, grafisch ähnlichen Serien wie South Park oder The Simpsons. Bei Spielfilmen und beim regulären Fernsehprogramm war der Effekt überhaupt nicht wahrzunehmen.

Das Bild lässt sich sehr detailliert für jede einzelne HDMI-Quelle justieren. Dabei überraschen vor allem die gut gewählten, ausgewogenen Werkseinstellungen, die nur wenige Anpassungen an die persönlichen Vorlieben benötigen.

Dieses Menü werden Sie während der Einrichtung häufiger sehen – aber es lohnt sich Dieses Menü werden Sie während der Einrichtung häufiger sehen – aber es lohnt sich Zoom© PCtipp / ze

Über die Einstellung «HDR+» wird für jede Signalquelle ein «optimaler HDR-Effekt» erzeugt – der allerdings nicht ganz so schlimm ist, wie die puristischen Anhänger einer unverfälschten Wiedergabe vielleicht befürchten. Trotzdem gilt: Wenn Sie hohe Ansprüche an das HDR-Material stellen, werden Sie ein wenig mehr Zeit in die Justierung investieren müssen, als beim regulären Bildmaterial.

Fazit

Der Samsung UE82MU7000 bietet ein riesiges, hochwertiges Bild für gerade einmal 4000 Franken. Trotzdem: Wer 2017 so viel Geld investiert, könnte auch zu einem todschicken OLED-Fernseher der Oberklasse greifen, die allerdings deutlich kleiner sind. Doch wenn die Grösse das Mass aller Dinge ist, können Sie hier kaum etwas falsch machen.


  • Samsung UE82MU7000

    Positiv:
    Bildqualität, Verkabelung, Fernbedienung, Menüführung
    Negativ:
    Ethernet direkt am Gerät, gruselig-kleine Standfüsse, Nachzieheffekte in wenigen Fällen
    Details:
    82 Zoll (208 cm), 4K mit HDR-Unterstützung, LAN und WLAN, Twin-­Tuner, Tizen OS
    Strassenpreis:
    Fr. 3999.–
    Info:
    samsung.ch
    PCtipp-Bewertung:
    4 Sterne

    Leserwertung

    85.7%
    14.3%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Tags: Samsung, HDTV
Seite 2 von 2

    Kommentare

    • ha.vic 10.12.2017, 17.06 Uhr

      Gut, die Fernbedienung hat es in sich. Sie sieht schlank und elegant aus und bietet mit den schmalen Horizontaltasten mehr Funktionen an, als man vermutet. Mit dem eingebauten Mikrofon lassen sich sogar Sprachbefehle ausführen. Bei allen 2017-Modellen ist sie jetzt offenbar Standard. Für ältere und weniger technik-affine Semester ist sie, ohne "Kanalwahl-Tasten", sehr gewöhnungsbedürftig. Mit den filigranen Längstasten, z.B. "Vol", wird, die Taste nach oben gedrückt, der Ton lauter, nach unten[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.