Systemdiagnose mit Bordmitteln erstellen

Ist mein Betriebssystem sicher? Wo gibt es Performance-Schwierigkeiten? Windows kann dies selber beantworten.

von Florian Bodoky 16.10.2015

Man kennt es: Der Familien-PC ist seit 3 Jahren im Einsatz, mit 5 verschiedenen Nutzern, manchmal ist er langsam, plötzlich funktionieren einzelne Programme nicht mehr.

Doch wie kann man eigentlich detailliert erfahren, wie es dem PC geht? Oder wo genau er Schwierigkeiten bekundet? Dies lässt sich mit Bordmitteln herausfinden.

  1. Drücken Sie die Windowstaste+R.
  2. In das nun aufpoppende Fenster tippen Sie den Parameter perfmon /report ein.
        Zoom© PCtipp
  3. Die Windows-eigene Ressourcen- und Leistungsüberwachung erstellt nun einen umfangreichen Statusbericht. Dazu werden unter Umständen ein bis zwei Minuten benötigt. 
        Zoom© PCtipp
  4. Vom Betriebssystem über die Hardware bis zu einzelnen Programmen - alles wird überprüft und übersichtlich aufbereitet.


    Kommentare

    • Tonino 16.10.2015, 14.18 Uhr

      Achtung: nach perfmon Abstand, richtig wäre perfmon /report!

    • Gaby Salvisberg 16.10.2015, 14.32 Uhr

      Stimmt natürlich! Danke für die Meldung. Ich habs korrigiert. Herzliche Grüsse Gaby

    • reka57 16.10.2015, 16.20 Uhr

      Geht bei mir nicht. Folgende Meldung erscheint: Fehler: "Fehler beim Generieren des Berichts. Die Anforderung wurde vom Operator oder Administrator zurückgewiesen. " Vielen Dank für eine Fehlerlösung.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.