Google Maps: Entfernung messen

Falls Sie eine Wander- oder Fahrtroute planen möchten, kann Google Maps Ihnen die Entfernung anzeigen – auch jene der Luftlinie.

von Claudia Maag 12.08.2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
  • Komoot

Maps im Browser

  1. Geben Sie in Google Maps zuerst einen Startpunkt ein, beispielsweise den Türlersee (Kanton Zürich).
  2. Dann tätigen Sie mit der Maus einen Rechtsklick.
  3. Wählen Sie Entfernung messen.
  4. Klicken Sie danach auf einen Punkt in der Karte, um diese Strecke abmessen zu lassen. In unserem Beispiel (Türlersee – Zürich-Enge) beträgt die Distanz 10,65 km (Luftlinie).
  5. Klicken Sie auf die schwarze Linie, um den Pfad noch zu ändern.
Ein abgemessener Pfad (Linie) kann nachträglich noch geändert werden Ein abgemessener Pfad (Linie) kann nachträglich noch geändert werden Zoom© cm/PCtipp

Maps für Android (und iOS)

Wir haben dies zwar mit einem Android-Smartphone durchgeführt, aber mit einem iPhone sollte es ähnlich funktionieren.

  1. Geben Sie zuerst einen Startpunkt ein, beispielsweise den Türlersee (Kanton Zürich).
  2. Drücken Sie etwas länger auf den roten Punkt.
  3. Wischen Sie entweder das weisse Feld im unteren Display-Bereich nach oben oder tippen Sie einmal darauf.
  4. Wählen sie Entfernung messen.
  5. Ziehen Sie die Karte zum gewünschten Ziel (bei uns: Zürich-Enge). Platzieren Sie den schwarzen Kreis darüber und drücken Sie auf Hinzufügen
  6. Im weissen Bereich wird nun die Distanz (Luftlinie) angezeigt (11 km).
  7. Sie können dies mehrmals wiederholen, um die Strecke für eine Route mit mehreren Zwischenstopps zu sehen. Die Punkte können Sie nicht mehr verschieben, nur über den Zurück-Button den letzten entfernen.
In der Android-Version wird keine schwarze Linie dargestellt, dafür kann man direkt mehrere Punkte auswählen In der Android-Version wird keine schwarze Linie dargestellt, dafür kann man direkt mehrere Punkte auswählen Zoom© cm/PCtipp

Hinweis: Wir haben dies mit einem Android-Smartphone (Android 9.1.0/EMUI) durchgeführt.

Noch besser, um (Wander-)Routen zu planen, ist allerdings Komoot. Dort können Sie Routen speichern, verwalten und erhalten ausserdem Höhenprofile. Lesen Sie hierzu unseren Download-Tipp.


    Artikel zum Thema:

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.