Excel: Datumsreihe ohne Wochenende ausfüllen

Zur Erfassung Ihrer Arbeitszeiten wollen Sie, dass Excel in Ihrer Tabelle beim AutoAusfüllen keine Wochenenden einträgt.

von Gaby Salvisberg, Monica Hubacher 15.06.2002 (Letztes Update: 02.05.2019)

Excel dient oft zum Erfassen von Arbeitszeiten. Da ist die AutoAusfüllen-Funktion sehr praktisch: Tippen Sie in die oberste Zelle den Monatsersten, schnappen Sie per Maus in der unteren rechten Ecke der Zelle das kleine Viereck und ziehen Sie dieses nach unten. Schon füllt sich die Spalte automatisch mit den weiteren Kalenderdaten.

Excel hat automatisch ausgefüllt; aber hier noch mit den Wochenenden Excel hat automatisch ausgefüllt; aber hier noch mit den Wochenenden Zoom© pctipp.ch

Jetzt noch ohne Wochenenden, bitte! Wer nie am Wochenende arbeitet, den stört es möglicherweise, dass beim normalen AutoAusfüllen immer auch die Samstage und Sonntage erscheinen. Das lässt sich auf zwei Arten umgehen.

Formatieren Sie am besten noch kurz die Zellen so, dass der Wochentag drinsteht. Das ist für die Funktion zwar nicht nötig, aber so sehen Sie besser, ob es geklappt hat: ein Rechtsklick auf die Zellen, gefolgt von Zellen formatieren. Wechseln Sie in der Kategorie von Datum zu Benutzerdefiniert. Unter «Typ» sehen Sie, wie das aktuell gewählte Datumsformat zusammengesetzt ist. Überschreiben Sie diese Zeile mit TTT TT.MM.JJJJ und klicken Sie auf OK. Das wird die Zellen im Stil von «Mo 01.04.2019» formatieren.

Jetzt zum Ausfüllen

Möglichkeit 1: Am einfachsten klappt das in der aktuellen Excel-Version (Excel 2016/Office 365) wie folgt. Nehmen Sie zum AutoAusfüllen nicht die normale (linke) Maustaste, sondern greifen Sie zur rechten Maustaste. Sobald Sie dann nämlich die Taste loslassen, erscheint ein Kontextmenü. Entscheiden Sie sich hier für den Punkt Arbeitstage ausfüllen, füllt Excel die Spalte mit allen Montagen bis Freitagen aus und überspringt einfach die Wochenenden.

Das AutoAusfüllen mit der rechten Maustaste bietet im Kontextmenü die Option Arbeitstage ausfüllen
Das AutoAusfüllen mit der rechten Maustaste bietet im Kontextmenü die Option Arbeitstage ausfüllen Zoom© pctipp.ch

Möglichkeit 2: Ältere Excel-Versionen sind vielleicht noch nicht ganz so smart. Tippen Sie das erste Datum ein. Markieren Sie dieses plus die gewünschte Anzahl Zellen. Wählen Sie im Reiter Start im Bereich Bearbeiten das Ausfüllen-Icon und dann dort Datenreihe (in sehr alten Excel-Versionen übrigens unter Bearbeiten/Ausfüllen/Reihe zu finden). Excel hat gemerkt, dass Sie mit einem Datum arbeiten und hat die meisten Einstellungen bereits vorgenommen. Sie müssen jetzt nur noch unter «Zeiteinheit» die Markierung auf Wochentag bzw. Arbeitstag setzen, damit das Wochenende übersprungen wird.

Via Datenreihe geht das Ausfüllen ohne Wochenenden ebenfalls Via Datenreihe geht das Ausfüllen ohne Wochenenden ebenfalls Zoom© pctipp.ch

Sobald Sie auf OK klicken, wird alles ausgefüllt, was Sie zuvor markiert haben.

Update 2.5.2019: An neue Excel-Versionen angepasst.

Tags: Excel, Office

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.