Seriendruck mit Excel

Ist es möglich, mit Hilfe von Excel 97 Serienbriefe zu erstellen? Ich habe in Excel eine Stundenkarte und möchte die Namen – wie es das Word mit der Funktion Seriendruck kann – automatisch in das entsprechende Feld setzen.

von PCtipp Redaktion 12.12.1999

    Zoom Seriendruck wie in Word gibt es in diesem Sinne nicht. Möglicherweise kann Ihr Wunsch, Namen automatisch auszufüllen, mit der Formel Sverweis erfüllt werden. Um damit zu operieren, benötigen Sie ein zusätzliches Tabellenregister (kann auch ein separates Excel-Dokument sein), in dem Sie eine Namensliste erstellen. Der Einfachheit halber werden die Personen nummeriert.Setzen Sie dann in dem Feld der ursprünglichen Tabelle, in dem der Name erscheinen sollen, die Formel Sverweis ein, wie im Screenshot unten gezeigt. Sie erreichen dann mit Eingabe der jeweiligen Personen-Nummer, dass der Name auf Ihrem Stundenblatt gewechselt wird.

=SVERWEIS($A$3;Namensliste!$A:$C;2;FALSCH)

Diese Formel sucht in der Tabelle Namensliste nach derselben Nummer wie in $A$3 und setzt den zugehörigen Vornamen aus der 2. Spalte ein. Wird keine Übereinstimmung gefunden, erscheint eine Fehlermeldung.

=SVERWEIS($A$3;Namensliste!$A:$C;3;FALSCH)

Diese Formel sucht in der Tabelle Namensliste nach derselben Nummer wie in $A$3 und setzt den zugehörigen Nachnamen aus der 3. Spalte ein. Wird keine Übereinstimmung gefunden, erscheint eine Fehlermeldung.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.