Firmenlink

ESET

 

Word: Aus Outlook-Adressbuch eingefügte Adresse anpassen

Beim manuellen Einfügen einer Outlook-Adresse übers Adressbuch-Icon in Word erscheinen teils Felder (z.B. «Land»), die Sie nicht brauchen. Mit diesen Tipps passen Sie die Felder Ihren Bedürfnissen an.

von Gaby Salvisberg 02.11.2012 (Letztes Update: 27.05.2019)

Lösung: Das bekommen Sie in Word (ab Word 2010 bis und inkl. Word 2016/Office 365) mithilfe von Schnellbausteinen hin.

Lassen Sie sich nicht durch die kompliziert aussehenden Felder abschrecken. Es ist viel einfacher, als Sie denken.

Markieren Sie hier gleich nachfolgend per Maus den Block (inkl. geschweifte Klammern) mit den Feldbezeichnungen jenes Adresslayouts, das Sie standardmässig benutzen wollen:

{<PR_COMPANY_NAME>}
{<PR_DISPLAY_NAME_PREFIX> }{<PR_GIVEN_NAME> }{<PR_SURNAME>}
{<PR_STREET_ADDRESS>}
{<PR_POSTAL_CODE> }{<PR_LOCALITY>}

Damit es später so aussieht:
Firma
Anrede Vorname Name
Strasse Hausnummer
PLZ Ort

Oder diesen Block:

{<PR_DISPLAY_NAME_PREFIX> }
{<PR_GIVEN_NAME> }{<PR_SURNAME>}
{<PR_STREET_ADDRESS>}
{<PR_POSTAL_CODE> }{<PR_LOCALITY>}

Damit es später so aussieht:
Anrede
Vorname Name
Strasse Hausnummer
PLZ Ort

Fügen Sie die Feldauswahl in die Schnellbausteine ein Fügen Sie die Feldauswahl in die Schnellbausteine ein Zoom

Sind die Feldnamen im obigen Text markiert, kopieren Sie sie mit Ctrl+C (Strg+C) in die Windows-Zwischenablage. Öffnen Sie in Word ein leeres Dokument (z.B. mit Ctrl+N bzw. Strg+N) und fügen Sie die kopierten Feldnamen per Ctrl+V (Strg+V) ein. Markieren Sie in der Worddatei die eingefügten Felder. Wechseln Sie zum Reiter Einfügen, klappen Sie Schnellbausteine auf und wählen Auswahl in Schnellbaustein-Katalog speichern.

Schnellbaustein-Einstellungen Schnellbaustein-Einstellungen Zoom

Im Dialog «Neuen Baustein erstellen» füllen bzw. wählen Sie die folgenden Angaben, siehe Screenshot:
Name: Adresslayout
Katalog: Schnellbausteine
Kategorie: Allgemein
Speichern in: Building Blocks.dotx(DE-de)
Optionen: Nur Inhalt einfügen

Klicken Sie auf OK. Jetzt können Sie den Adressblock beliebig aus dem Outlook-Adressbuch einfügen, wie in diesem Artikel gezeigt.

Hinweis: Nebst der oben erwähnten Outlook-Felder gibt es noch weitere. Die folgenden sind häufig anzutreffen:
<PR_DISPLAY_NAME>
<PR_GIVEN_NAME>
<PR_SURNAME>
<PR_COMPANY_NAME>
<PR_OFFICE_TELEPHONE_NUMBER>
<PR_DEPARTMENT_NAME>
<PR_OFFICE_LOCATION>
<PR_EMAIL_ADDRESS>
<PR_ADDRTYPE>
<PR_STREET_ADDRESS>
<PR_POSTAL_CODE>
<PR_LOCALITY>

Wichtig! Beim nächsten Beenden wird Word Sie fragen, ob Sie die Schnellbaustein-Änderungen in «Building Blocks.dotx» speichern wollen. Klicken Sie hier einmal auf Speichern, dann ist das neue Adressblock-Layout dauerhaft in den Schnellbausteinen verfügbar. (PCtipp-Forum)

Update 27.5.2019: Auf Office 365 angepasst


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.