Firmenlink

ESET

 

USB-Stick wird nicht erkannt - was jetzt?

Wird ein USB-Stick vom PC nicht erkannt, kann das viele Gründe haben. PCtipp zeigt, wie man den Rechner überlisten kann.

von Florian Bodoky 09.07.2015

Wenn ein USB-Stick (oder ein anderes externes USB-Device) im Windows-Explorer nicht angezeigt wird, kann das daran liegen, dass es bei der Vergabe des Laufwerksbuchstabens zu einem Konflikt gekommen ist.

Passieren kann das dann, wenn der PC nebst geräteinterner Laufwerke auch mit Netzlaufwerken verbunden ist. Windows vergibt nämlich beim Einstecken jeweils den nächsten freien Laufwerksbuchstaben. Ist dieser aber bereits für ein Netzlaufwerk festgelegt, wird für das USB-Gerät unter Umständen kein Buchstabe mehr vergeben und dieses somit nicht gemountet.

Um dieses Problem zu lösen, gehen Sie folgendermassen vor:

  1. Öffnen Sie das Startmenü.
  2. Geben Sie im Suchfeld den Begriff diskmgmt.msc ein.
  3. Daraufhin öffnet sich die Datenträgerverwaltung. Suchen Sie dort das entsprechende USB-Device - z.B. anhand der Laufwerksgrösse.

        Zoom© PCtipp (Screenshot)
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie den Punkt Laufwerksbuchstaben- und Pfade öffnen.
  5. Weisen Sie dem Gerät einen noch nicht vergebenen Buchstaben zu und klicken Sie auf OK.
  6. Eventuell muss Windows danach neu gestartet werden.

Windows wird dem USB-Gerät zukünftig automatisch diesen Buchstaben zuweisen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.