Windows 10: So leeren Sie den Arbeitsspeicher

Ist die RAM-Auslastung ungewöhnlich hoch? So leeren Sie den Arbeitsspeicher.

von Florian Bodoky 20.11.2018

Wenn der PC die Befehle mal wieder nur zögerlich ausführt und allgemein langsam ist, kann das (nebst Tausend anderen Gründen) auch am ausgelasteten Arbeitsspeicher liegen. Im Task-Manager kann die Auslastung kontrolliert und den einzelnen Prozessen zugeordnet werden. Ist die Auslastung nicht nachvollziehbar, kann es auch an Malware liegen, die sich im Hintergrund Arbeitsspeicher zu eigen macht. So können Sie den Arbeitsspeicher leeren:

  So leeren Sie Ihren Arbeitsspeicher So leeren Sie Ihren Arbeitsspeicher Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie das Notepad unter Windows.
  2. Tippen Sie folgende Parameter ein:
    FreeMem = Space (128000000) 
     
  3. Drücken Sie Ctrl+S, um das Script zu speichern.
  4. Beim Speichern wählen Sie den Eintrag Alle Dateien aus der Drop-down-Liste aus.
  5. Benennen Sie das File nach eigenem Gusto und tippen Sie .vbs ans Ende des Dateinamens.
  6. Führen Sie nun einen Doppelklick auf die Datei aus, um den Arbeitsspeicher zu leeren – pro Klick werden 128 MB RAM freigeschaufelt.

Hinweis: Wir möchten betonen, dass dieser Trick eher eine «Notfalllösung» ist und nicht regelmässig angewendet werden sollte, da er nicht besonders systemfreundlich ist. Bei wiederkehrenden Performance-Problemen sollte man RAM lieber aufrüsten. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.